0%
 
 
Loading
Samstag, 03.12.2016 20:51 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Maybrit Illner

Maybrit Illner

Bürgerlicher Name: Geboren als Maybrit Klose
Geburtsort:
Berlin
Auszeichnungen:
Bambi: 2007, 2002
Bayerischer Fernsehpreis: 2003
Deutscher Fernsehpreis: 2004, 20002
Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis: 2000
Hildegard-von-Bingen-Preis: 2006
Veröffentlicht:
30.11.2007
 
Maybrit Illner studierte nach dem Abitur von 1984 bis 1988 Journalistik, arbeitete als Sportjournalistin in der DDR. War in der Auslandsredaktion des Deutschen Fernsehfunks tätig. Bis zu dessen Auflösung moderierte sie u.a. "azur", ein Reisejournal.

Zum ZDF kam die forsche Berlinerin 1992. Erst moderierte sie das "Morgenmagazin", dann leitete sie es. Längst war klar, dass Illner mehr auf der Pfanne hat als andere Kollegen.

Also vertraute ihr das ZDF 1999 die Polit-Talkrunde "Berlin Mitte" an, die 2007 in "Maybrit Illner" umbenannt wurde. In die Schlagzeilen geriet die 42-Jährige, als sie sich vom Grimmepreisträger Michael Illner trennte, mit dem sie seit 1988 verheiratet war.

Der neue Mann an ihrer Seite wurde Telekom-Chef René Obermann. Die beiden hatten sich bei der Arbeit kennengelernt.

Illner ist nicht nur eine ausgesprochen erfolgreiche Polit-Journalsitin, sie ist auch Buchautorin. Bei Langenscheidt erschien 2007 das Buch "Politker - Deutsch, Deutsch - Politiker", außerdem brachte sie zusammen mit Ingke Brodersen das Buch "Ente auf Sendung – Von Medien und ihren Machern" heraus.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115