0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Dieter Nuhr

Dieter Nuhr
Geburtsort:
Wesel, Niederrhein
Auszeichnungen:
Bayerischer Kleinkunstpreis 1998
Deutscher Kleinkunstpreis 1998
Morenhovener Lupe 1998
Veröffentlicht:
24.01.2001
Bürgerlicher Name: Dieter Nuhr
Nein, Dieter Nuhr ist kein politischer Kabarettist. Er kommt ohne Schröder, Fischer und Konsorten aus. Lieber philosophiert er über das Leben. Dabei kommen so abstrakte Dinge vor wie die atmungsaktiven Schnürsenkel des neuen Laufturnschuhs mit Philosophie in der Zwischensohle oder der Zusammenhang zwischen der Chaostheorie und der Handtasche seiner Freundin. Dass er trotzdem mehr Lacher erntet als so mancher seiner Kollegen, liegt an seinem untrüglichen Gespür für Pointen und ihr Timing.

Nach einem abgeschlossenen Studium der Geschichte und Kunst begann Nuhr 1989 in einem Ensemble-Kabarett. Bereits mit seinem ersten Soloprogramm "Nuhr zum Nörgeln" (1994) machte er auf sich aufmerksam. Für das folgende, "Nuhr weiter so", erhielt er unter anderem den begehrten deutschen Kleinkunstpreis für Kabarett. Inzwischen zählt er zur Champions League der deutschen Komiker und ist regelmäßig Gast in Sendungen wie "7 Tage - 7 Köpfe", "Quatsch Comedy Club" oder "Scheibenwischer". "Nuhr" ein Beweis, dass sich auch in Deutschland Intelligenz und Witz nicht gegenseitig ausschließen müssen.

Starportraits

Dieter Nuhr
Stars, 24. Januar 2001
Nein, Dieter Nuhr ist kein politischer Kabarettist. Er kommt ohne Schröder, Fischer und Konsorten aus. Lieber philosophiert er über das Leben. Dabei kommen so abstrakte Dinge vor wie die atmungsaktiven Schnürsenkel des neuen Laufturnschuhs mit Philosophie in der Zwischensohle oder der Zusammenhang z… mehr >

Sendungen zum Thema

SWR
Nuhr im Ersten
  • 21.10.
  • 00:10-00:55
  • SWR
Show, D 2017
WDR
Nuhr im Ersten
  • 29.10.
  • 00:15-01:00
  • WDR
Show, D 2017
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115