0%
 
Tipps
Ariodante 
Oper, Ö 2017 
Heute | 20:15 | 3sat 
Seit 2012 leitet Cecilia Bartoli die "Salzburger Pfingstfestspiele". 2017 brachte der Weltstar Georg Friedrich Händels "Ariodante" auf die Bühne und schlüpfte selbst in die Titelrolle. Für Regisseur Christof Loy sind Wahrheitssuche, Geschlechterrollen und Identitäten die zentralen – auch heute aktuellen – Themen des mittelalterlichen Ritterepos. Liebliche Szenen im lichten Garten stehen neben böser Intrige, ausgeheckt in dunkler Nacht. Heiterkeit und Optimismus kontrastieren mit Düsternis und Verzweiflung, arkadische Lust kippt in albtraumhafte Angst. Als Meister des musikalischen Kontrasts führt Georg Friedrich Händel in "Ariodante" virtuos sämtliche Varianten der Bezeugung von Liebe und Macht vor und zieht alle Register des Genres. Dabei kämpfte der deutsche Komponist und Impresario, der in den 1720er-Jahren mit seiner Operngesellschaft in London reüssiert hatte, zur Zeit der Entstehung der Oper ums künstlerische Überleben. Die Begeisterung an italienischen Sujets war abgeflaut, und Händel sah sich massiver Konkurrenz durch einen rivalisierenden Veranstalter ausgesetzt. In dieser prekären Lage tat sich ihm Anfang 1735 die Möglichkeit auf, eine neue Oper am zwei Jahre zuvor eröffneten Theatre Royal in Covent Garden aufzuführen. Um das englische Publikum einzunehmen, griff Händel ein schottisches Thema auf und erweiterte die Opernhandlung um Ballette. Die Geschichte beruht auf einer Szene aus Ariosts "Orlando furioso": Ariodante kommt mit seinem Bruder Lurcanio an den Hof des schottischen Königs und verliebt sich in die Königstochter Ginevra. Doch Polinesso hat auch ein Auge auf sie geworfen. Das Bühnenbild – ein schneeweißer Guckkasten – ist betont sparsam, die Inszenierung zeitlos zwischen den Epochen angesiedelt: Rüstung und Barockperücke stehen neben Businessanzug und Cocktailkleid. Cecilia Bartoli ist nicht der einzige Superstar dieser Produktion: Rolando Villazón brilliert als Ariodantes Bruder Lurcanio. Gianluca Capuano dirigiert das 2016 von Cecilia Bartoli gegründete Barock-Ensemble Les Musiciens du Prince. 
Tipps
Harry Potter und der Gefangene von Askaban 
Fantasyfilm, GB/USA 2004 
Heute | 20:15 | Sat.1 
Endlich ist es so weit: Harry Potter, der Held des größten Jugendbuch-Millionensellers der letzten Jahrzehnte, kehrt auf die Leinwand zurück. In seinem dritten Jahr auf der Hogwarts-Magie-Akademie sieht der junge Mann (dargestellt von Daniel Radcliffe), ebenso wie seine beiden besten Freunde, zwar wesentlich älter aus, als dies eigentlich der Fall sein dürfte, aber das ist eben Hollywood-Logik und soll hier nicht weiter interessieren.Jedenfalls erfährt Harry noch vor Beginn des dritten Schuljahrs, dass der berüchtigte Zauberer Sirius Black (Gary Oldman, diesmal als Bösewicht mit Überraschungsbonus), der angeblich am gewaltsamen Tod von Harrys Eltern mitbeteiligt war, aus dem Gefängnis von Askaban ausgebrochen ist. In besagter Spezialhaftanstalt werden Magiebegabte von den Dementoren bewacht, die ihre Schützlinge meist in den Wahnsinn treiben ? doch Sirius konnte sogar ihrem nervenzerrenden Einfluss standhalten. Jetzt nisten sich die Dementoren in Hogwarts ein, wo sie die Schüler vor Black schützen sollen, aber vor allem auf Harry recht schädlich wirken. Dieser und anderen Bedrohungen hält er jedoch mithilfe seiner Lehrer und Freunde stand, wobei er noch dazu zahlreiche Zaubertricks lernt, faszinierende Dinge erfährt, Rätsel löst und manch Wundersames zu sehen bekommt.Alfonso Cuarón (?Y tu mamá también?) löste nach dem eher schwachen zweiten Teil Chris Columbus, der diesmal mitproduzierte, am Regiestuhl ab und stattet die ?Harry Potter?-Saga wieder mit jenem ?sense of wonder? aus, den sie eigentlich verdient und mit dem sie auch den Romanvorlagen mehr als gerecht wird. Mit derartigen Spezialeffekten, Actionszenen und guten schauspielerischen Leistungen kann für den Zuseher einfach nichts schief gehen ? selbst wenn er kein Anhänger des Potter-Kults ist. Anschauen! 
Genre
TV-Programm heute | 20:15
ORF eins
ORF 2
ATV
Puls 4
22:00
00:00
Love Is All You Need
ORF eins
Liebeskomödie, DK/S/I/F/D 2012 - 115 min
seit 57 Min.
Die Protokollantin
ORF 2
TV-Kriminalfilm, 2018 - 100 min
seit 52 Min.
First Dates Austria
ATV
Show, Ö 2019 - 65 min
seit 27 Min.
The Dark Knight
Puls 4
Actionfilm, USA 2008 - 175 min
seit 157 Min.
Tombstone
Servus TV
Action, USA 1993 - 130 min
seit 47 Min.
Deutschland sucht den Superstar
RTL
2019 - 165 min
seit 157 Min.
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Sat.1
Fantasyfilm, GB/USA 2004 - 165 min
seit 157 Min.
Superhero Germany
ProSieben
Show, D 2019 - 180 min
seit 157 Min.
Das aktuelle Sportstudio
ZDF
Magazin, D 2019 - 85 min
seit 7 Min.
Terminator 3 – Rebellion der Maschinen
VOX
Actionfilm, USA/D/GB 2003 - 115 min
seit 42 Min.
Scorpion
kabel eins
Actionserie, USA 2017 - 50 min
seit 37 Min.
Beastly
RTL II
Fantasyfilm, USA 2011 - 100 min
seit 57 Min.
Die geheime Welt der Zwillinge
ARTE
Dokumentation, GB/D 2016 - 55 min
seit 17 Min.
Im Brautkleid meiner Schwester
ATV2
TV-Komödie, D 2012 - 120 min
seit 47 Min.
Katholische Osternacht
BR Fernsehen
Gottesdienst, D 2019 - 120 min
seit 52 Min.
Barney's Version
Super RTL
Komödie, CA/I 2010 - 155 min
seit 47 Min.
Demon Girl
Tele 5
Horrorfilm, Südafrika 2016 - 100 min
seit 7 Min.
Mehr laden

Die tele-Apps

Die tele-Apps

Gratis immer das aktuelle und persönliche TV-Programm auf Ihrem iPhone, Android-Smartphones und Tablets!

Und die mobile Webplattform für alles anderen internetfähigen Devices.

10.61.5.113