0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 19:00 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Uschi Glas
© ZDF/Ronny Lang

Uschi Glas

Geburtsort:
Landau
Auszeichnungen:
Bambi - 1990, 1969
Bayerischer Fernsehpreis - 1995
Bravo Otto - 1977, 1976, 1974, 1973, 1972, 1971, 1970, 1969, 1967
Brisant Brillant - 2005
Goldene Kamera - 1994, 1989, 1983
Romy - 1993, 1992, 1990
Veröffentlicht:
12.03.2008
 
Uschi Glas wurde 1944 in Landau an der Isar geboren. 1965 ent­deckte sie der Berliner Produzent Horst Wendland für eine Rolle in seinem Edgar-Wallace-Krimi "Der unheimliche Mönch".

Er war von ihrem Talent so angetan, dass er ihr einen Siebenjahresvertrag anbot, der eine zweijährige Ausbildung einschloss. Mit "Zur Sache Schätz­chen" kam für Uschi Glas 1968 der Durchbruch. Vom Produzenten Peter Schamoni eigentlich als lockere Sommerkomödie geplant, geriet der Film hierzulande zum bis dahin größten Kassenerfolg.

Neben den zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen wirkte sie in vielen Thea­terproduktionen mit. Mit Reihen und Serien wie "Zwei Münchner in Hamburg", "Un­sere schönsten Jahre", "Tierärztin Christine" oder "Anna Maria – eine Frau geht ihren Weg" etablierte sie sich endgültig unter den großen deutschen Fernsehstars.

Uschi Glas ist Trägerin des "Bundesver­dienstkreuzes" und des "Bayerischen Verdienstordens". Mit ihrem ersten Ehemann Bernd Tewaag hat sie drei Kinder. Seit Oktober 2005 ist sie mit ihrem lebensgefährten Dieter Herrmann verheiratet.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115