0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld
Geburtsort:
Erfurt
Auszeichnungen:
Bambi 2003
Bild Osgar 2004
Bravo Otto 2003, 2004
BZ Kulturpreis 2004
Echo 2004
Goldene Stimmgabel 2003
Goldener Wuschel 2003
Jetix-Kids-Award 2006
Veröffentlicht:
18.10.2007
Musikmanager Thomas Stein entdeckte sie schließlich beim Gesangswettbewerb "Stimme 2000" und brachte mit ihr drei Singles heraus. Keine davon kam in die Charts. Das klappte erst, als sie 2002 die Rolle der Julia Blum in der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" annahm. Und damit den Grundstein für ihre Karriere als Schauspielerin legte.

Die Rolle verhalf ihr zu Popularität und mit dem Song "Für dich", produziert von Dieter Bohlen, schließlich zu einem Nummer-Eins-Hit. Auch die nächste Single "Du hast mein Herz gebrochen" ging ganz nach oben in den Charts. Den Text dazu schrieb HipHop-Jüngling Eko Fresh.

2004 begann sie eine Beziehung mit Wayne Carpendale, den Sohn von Schlagersänger Howard Carpendale. Das hielt nur knappe drei Jahre (2007 folgte die Trennung). Ende 2004 der Ausstieg bei "GZSZ". Nur wenige Monate später trennte sie sich von ihrer langjährigen Managerin. Ein Neuanfang musste her.

An die alten Erfolge konnte Yvonne Catterfeld nicht mehr ganz anknüpfen. Ihr drittes Album "Unterwegs" landete 2005 zwar auf Platz eins. Die dazugehörigen Singles aber waren weit weniger erfolgreich als früher. Die logische Konsequenz: eine neue Fernsehrolle.

Ihr Engagement in der Telenovela "Sophie – Braut wider Willen" sorgte zwar für Gesprächsstoff. Die Quoten gingen aber recht schnell in den Keller. Nach nur 65 Folgen wurde die Serie wieder eingestellt. Ihr 2006 veröffentlichtes Album "Aura" schaffte es nur eine Woche auf Platz Zehn der Charts. Eine für Frühjahr 2007 geplante Tour wurde kurzfristig abgesagt.

Catterfeld, froh darüber, dass sie über Umwege den Sprung ins Fernsehen geschafft hat, konzentriert sich im Moment mehr aufs Schauspiel. Mit "Wenn Liebe doch so einfach wär" und "Das Geheimnis des Königssees" hat sie gerade erst in zwei TV-Produktionen eine große Rolle gespielt. In Til Schweigers Kinofilm "Keinohrhasen" hat sie zumindest einen kleinen Part ergattern können. Ganz ohne Musik geht’s aber doch nicht. Zuletzt nahm sie für das Weihnachtsalbum von Till Brönner den Song "Better than Christmas" auf.

Filme mit Yvonne Catterfeld

Große Haie - kleine Fische, Erste Liga, USA 2004
Tatort, Technik/Naturwissenschaften, D 2004
Das Geheimnis des Königssees, Puppentrickserie, D 2007
Wenn Liebe doch so einfach wär', Liebesfilm, D 2007
Hexe Lilli - Der Drache und das magische Buch, Drama, D/A/I/E 2008
U-900, Zeichentrick/Animation, D 2008
Engel sucht Liebe, Liebesfilm, D 2009
Schatten der Gerechtigkeit, Puppentrickserie, D 2009
Vulkan, Comedyserie, D 2009
Vulkan, Comedyserie, D 2009
Vulkan, Comedyserie, D 2009
Die Frau des Schläfers, Comedyserie, D 2010

Starportraits

Yvonne Catterfeld
Stars, 18. Oktober 2007
Musikmanager Thomas Stein entdeckte sie schließlich beim Gesangswettbewerb "Stimme 2000" und brachte mit ihr drei Singles heraus. Keine davon kam in die Charts. Das klappte erst, als sie 2002 die Rolle der Julia Blum in der Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" annahm. Und damit den Grundstein … mehr >

Sendungen zum Thema

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114