0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Katharina Abt

Katharina Abt
© rtv
Geburtsort:
München
Veröffentlicht:
08.02.2007
Bürgerlicher Name: Katharina Abt-Meyer
Nun, fleißige Zuschauer dürften diese Frage mit Hohngelächter beantworten - ist Frau Abt doch ein ziemlich bekanntes Gesicht. Außer bei Lindenstraße, Traumschiff und Pilcher-Filmen war sie schon in allem zu sehen, was im deutschen Fernsehen Rang und Namen hat: u.a. "Tatort" (1989, 2001), "Ein Fall für zwei" (1990), "Der Fahnder" (1991), "SOKO Leipzig" (2002)...

Hier zeichnet sich ein eindeutiges Muster ab - der gewitzte Fan entdeckt bei Frau Abt eine Vorliebe für Auftritte in Krimiserien. Klingt anstrengend? Keine Sorge, zum Ausgleich steht sie zwischendurch immer mal auf Schweizer und deutschen Theaterbühnen.

Während der 90er-Jahre beehrte Katharina Abt beispielsweise die Schauspielhäuser in Bochum, Dortmund, Zürich, Basel und München. Seit 2000 war sie in Stücken in Zürich, Wiesbaden, Freiburg, Hamburg und Kiel zu sehen. Kein Wunder, hat sie doch von 1988 bis 1991 eine klassische Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum absolviert. Der Hang zum Theater wurde ihr zudem in die Wiege gelegt - Abts Mutter ist Opernsängerin.

Dennoch scheut sie sich auch nicht vor der großen Leinwand. Zwischen 1988 und 1989 drehte sie insgesamt sechs Filme, darunter Winkelmanns "Nordkurve" (1991) und 1998 die Komödie "Südsee, eigene Insel".

Aus dem Privatleben von Katharina Abt gibt es nicht viel zu berichten - sie hält sich aus dem Medienrummel heraus. 10 Jahre dauerte die Beziehung mit Karasek-Sohn und Kieler Theater-Intendant Daniel Karasek. Wahrscheinlich war diese Beziehung auch mit Schuld an Abts Auswanderung aus ihrem Heimat-Bundesland Bayern. Mittlerweile lebt sie in Hamburg - wenn sie nicht gerade in anderen Städten dreht oder auf der Bühne steht. Dann hat sie auch Zeit für ihr Hobby Yoga.

Interviews

Katharina Abt
Interviews, 08. Februar 2007
Nun, fleißige Zuschauer dürften diese Frage mit Hohngelächter beantworten - ist Frau Abt doch ein ziemlich bekanntes Gesicht. Außer bei Lindenstraße, Traumschiff und Pilcher-Filmen war sie schon in allem zu sehen, was im deutschen Fernsehen Rang und Namen hat: u.a. "Tatort" (1989, 2001), "Ein Fall f… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114