0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Silke Kraushaar

Silke Kraushaar
Auszeichnungen:
Europameisterschaften: 1. Platz 1998
Olympische Spiele in Nagano: Gold 1998
Olympische Spiele in Salt Lake City: Bronze 2002
Weltcup 1. Platz in der Gesamtwertung: 2001, 1999
Weltmeisterschaften: 2. Platz im Einzel 2001
Veröffentlicht:
19.02.2002
Bürgerlicher Name: Silke Kraushaar
Seit 1984 sitzt Silke Kraushaar aus Sonnenberg in Thüringen regelmäßig auf dem Schlitten. Keine zehn Jahre später landete sie nach diversen erfolgreichen Meisterschaften erstmals im deutschen Rodel-Weltcup-Team (1992). Leider mit geringem Erfolg, weshalb Silke Kraushaar erst 1996 erneut in die Weltcup-Mannschaft aufgenommen wurde.

Ab 1998 sammelte sie eine Medaille nach der anderen ein. Auch nach einer verletzungsbedingten Zwangspause im Jahr 1999 erholte sich die rasende Silke schnell und landete beim Weltcup und den Weltmeisterschaften 2001 auf den vordersten Plätzen. Ihren Erfolg setzte sie bei der Wintersportolympiade 2002 fort, als sie hinter Sylke Otto und Barbara Niedernhuber Bronze erlangte.

Starportraits

Silke Kraushaar
Stars, 19. Februar 2002
Seit 1984 sitzt Silke Kraushaar aus Sonnenberg in Thüringen regelmäßig auf dem Schlitten. Keine zehn Jahre später landete sie nach diversen erfolgreichen Meisterschaften erstmals im deutschen Rodel-Weltcup-Team (1992). Leider mit geringem Erfolg, weshalb Silke Kraushaar erst 1996 erneut in die Weltc… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113