0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

John Bon Jovi

John Bon Jovi
Geburtsort:
Perth Amboy, New Jersey, USA
Auszeichnungen:
Bambi - 2007
Golden Globe (USA) 1991 für die Musik zu "Young Guns II"
Veröffentlicht:
30.11.2007
Bürgerlicher Name: John Francis Bongiovi
Doch als Schauspieler hatte er Anlaufschwierigkeiten. Als Jon Bon Jovi 1995 sein Kinodebüt in "Moonlight & Valentino" gab, türmten sich vor ihm so viele Vorurteile auf, dass manch anderer verzweifelt wäre.

Musiker können nicht schauspielern, das schien für die Kritiker schon vorher festzustehen. Gewürdigt wurde, als der Streifen dann in den Kinos lief, auch nicht Bon Jovis schauspielerisches Leistung, sondern - sein ausgesprochen knackiges Hinterteil.

Jon Bon Jovi ließ sich nicht entmutigen, nahm weiterhin Schauspielunterricht - und setzte sich auch als Darsteller durch. Für "Die Stunde des Verführers" (1996) erntete der gutaussehende Schmuserocker ermutigende Kritiken. Seitdem unternimmt er regelmäßig Ausflüge vor die Filmkamera: So war er beispielsweise 2000 als Lieutenant Pete Emmett in "U-571" zu sehen. Danach folgten die Filme "Vampires: Los Muertos" (2002), "Cry Wolf" (2005) und "National Lampoons Pucked" (2007).

Am 2. März 1962 wurde der Rockstar als John Francis Bongiovi im amerikanischen New Jersey geboren. Sein Vater war Friseur, seine Mutter ein Ex-Playboy-Bunny. Als er sieben war, lag für ihn die erste Gitarre unter dem Weihnachtsbaum. Das Instrument interessierte ihn aber wenig. Das änderte sich allerdings sechs Jahre später.

Jon Bon Jovi ließ sich von einem Nachbarn das Gitarrespielen beibringen und gründete in der High School seine erste Band.

1980 fand der erfolglose Jungmusiker einen schlecht bezahlten Job in einem New Yorker Aufnahmestudio. Im Morgengrauen, wenn die Aufnahmeräume nicht gebraucht wurden, stellte er ein Demo-Band zusammen - das aber immer noch niemand hören wollte.

Die große Wende kam nach dem Gewinn eines Talentwettbewerbs. Auf einmal rissen sich zwei große Plattenfirmen um den Jungen mit den italienischen Vorfahren. Seitdem gilt Jon Bon Jovi, der 1996 vom amerikanischen Magazin "People" zu einem der 50 schönsten Menschen gezählt wurde, als sicherer Hit-Lieferant.

Seit 1989 ist er mit seiner Jugendfreundin Dorothea Hurley verheiratet und Vater von vier Kindern. Er lebt mit seiner Familie in New Jersey, zum Grundstück gehört auch ein eigenes Tonstudio.

Starportraits

John Bon Jovi
Stars, 30. November 2007
Doch als Schauspieler hatte er Anlaufschwierigkeiten. Als Jon Bon Jovi 1995 sein Kinodebüt in "Moonlight & Valentino" gab, türmten sich vor ihm so viele Vorurteile auf, dass manch anderer verzweifelt wäre. Musiker können nicht schauspielern, das schien für die Kritiker schon vorher festzustehen. Gew… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114