0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Winona Ryder

Winona Ryder
Geburtsort:
Winona, Minnesota, USA
Auszeichnungen:
Blockbuster Entertainment Award (USA) 1998
Golden Globe (USA) 1994
NBR Award (USA) 1993, 1990
ShoWest Convention (USA): Female Star of the Year 1997
ShoWest Convention (USA): Female Star of Tomorrow 1990
Veröffentlicht:
30.01.2001
Bürgerlicher Name: Winona Laura Horowitz
Winona Ryder - nach ihrem Geburtsort Winona benannt - wuchs in Petaluma (Nordkalifornien) auf. Schon früh zog es sie auf die Theaterbühne. Mit 13 wurde sie von einem Talentscout bei einer Aufführung des American Conservatory Theatre in San Francisco entdeckt. 1986 bekam sie eine Rolle in dem Film "Lucas", 1988 überzeugte sie in Tim Burtons "Beetlejuice" und 1989 brillierte sie in der schwarzen Komödie "Heathers". Nach diesem Kultfilm war der Erfolg des hübschen Nachwuchstalents nicht mehr aufzuhalten.

Die 162 Zentimeter kleine Schauspielerin arbeitete fortan mit einigen der besten Regisseure Hollywoods zusammen, unter ihnen Tim Burton, Francis Ford Coppola, Bille August oder Al Pacino. Dabei schlüpfte Winona in die unterschiedlichsten Rollen und schreckte auch vor komplizierten Charakteren und Außenseiterfiguren nicht zurück. In "Meerjungfrauen küssen besser" (1990) rebellierte sie als unsichere Jugendliche gegen eine egozentrische Mutter (gespielt von Cher), im "Geisterhaus" (1993) musste sie sich gegen einen autoritären Vater zur Wehr setzen und für ihre brillante Darstellung der distinguierten Ehefrau in "Zeit der Unschuld" (1993) wurde sie für den Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert.

Die nächste Nominierung für die begehrte Auszeichnung folgte ein Jahr später für die Darstellung der Jo in "Betty und ihre Schwestern" (1994). Auch dieses Mal ging der Preis an eine andere. Doch war dies bestimmt nicht das letzte Mal, dass die talentierte Schauspielerin in der Reihe der Nominierten stand.

Zuletzt war Winona Ryder, die eine Zeit lang mit Johnny Depp liiert war, in Woody Allens "Celebrity" zu sehen. Von ihrer einstigen Ausbildungsstätte, dem American Conservatory Theatre in San Francisco, wurde der Schauspielerin 1997 die Ehrendoktorwürde verliehen. In letzter Zeit fiel die rehäugige Schauspielerin leider weniger durch ihre Rollen als durch ihren Hang zur Kleptomanie auf. Was soll das, Winona?

Interviews

Winona Ryder
Interviews, 30. Januar 2001
Winona Ryder - nach ihrem Geburtsort Winona benannt - wuchs in Petaluma (Nordkalifornien) auf. Schon früh zog es sie auf die Theaterbühne. Mit 13 wurde sie von einem Talentscout bei einer Aufführung des American Conservatory Theatre in San Francisco entdeckt. 1986 bekam sie eine Rolle in dem Film "L… mehr >
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114