0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Dirk Bach

Dirk Bach
Geburtsort:
Köln
Auszeichnungen:
Goldene Kamera 2001
Humanitary Award 2000
Telestar 1996
Max Ophüls-Förderpreis 1985
Veröffentlicht:
24.01.2001
Bürgerlicher Name: Dirk Bach
Bekannt ist Dirk Bach den meisten aus Deutschlands erfolgreichster Sitcom "Lukas" (bis 2001) beim ZDF, in der er auch als Produzent tätig war. Beliebt war hier vor allem seine Figur "Flora, die Fledermaus", die er in der Serie als allein erziehender Vater öfter zum Besten gab. Schon zuvor war er mit der "Dirk-Bach-Show" auf RTL erfolgreich. Doch Bach möchte sich nicht auf die Kategorie "Komiker" festlegen lassen. Er selbst sieht sich als Schauspieler, der auch komische Rollen spielt und "ist es leid, den Unterschied zu erklären".

Begonnen hatte er im Alter von 17 Jahren am Kölner Schauspielhaus im "Jugendclub Kritisches Theater". Obwohl er keine Schauspielschule besucht hat, stand er bereits in Amsterdam, Brüssel, Wien, London oder New York auf der Bühne und fühlt sich bei Shakespeare genauso wohl wie in der leichteren Muse. Sein Durchbruch gelang ihm 1984 in "Geierwally" in der Inszenierung von Walter Bockmeyer am Kölner "Theater in der Filmdose". Bach wurde von Alfred Biolek gefördert und war auch im Kino unter anderem in "Nich' mit Leo" oder "Kein Pardon" von Hape Kerkeling zu sehen.

Nach "Lukas" wurde Dirk Bach für das ZDF zum "Kleinen Mönch", der gern auf Verbrecherjagd geht. Außerdem moderiert er gern mal eine Comedy-Gala. Der bekennende Homosexuelle setzt sich für die Gleichstellung ein und hat 1997 in Florida seinen Freund Thomas "geheiratet".

Der Vegetarier engagiert sich sowohl für die Kölner Aidshilfe als auch seit 10 Jahren für PETA. Hierfür wurde er 2005 in den "Signs of Fame" des Fernwehparks, einer Organisation für weltweiten Frieden, aufgenommen. Vielleicht erklärt seine Liebe zu Tieren auch, dass er das "Dschungelcamp" zwar moderierte und nicht selbst in den Tiefen des australischen Waldes eintauchte.

Mittlerweile ist Dirk Bach wieder in der Zivilisation angekommen und moderiert zusammen mit Barbara Schöneberger die Mania-Shows bei RTL. Damit sein Joballtag nicht langweilig wird, tritt der bonbonbunte Wonneproppen gelegentlich in der SAT.1-Serie "Schillerstraße" auf und begeistert dort u.a. mit Cordula Stratmann oder Ralf Schmitz die Zuschauer mit Improvisations-Comedy.

Filme mit Dirk Bach

Im Himmel ist die Hölle los, Zeichentrick/Animation, D 1983
Nich' mit Leo, Zeichentrick/Animation, D 1994
Mann, den sie nicht lieben durfte, Comedyserie, D 2000
Crazy Race, Zeichentrick/Animation, D 2002
Der kleine Mönch, Technik/Naturwissenschaften, D 2002
Crazy Race 2, Zeichentrick/Animation, D 2004
Popp dich schlank!, Zeichentrick/Animation, D 2005
Crazy Race 3 - Sie knacken jedes Schloss, Zeichentrick/Animation, D 2006
Zwei zum Fressen gern, Zeichentrick/Animation, D 2006
African Race - Die verrückte Jagd nach dem Marakunda, Zeichentrick/Animation, ZA/D 2007
Dornröschen, Krankenhausserie, D 2008
Il Giardino, Jugendsendung, D 2008
Treuepunkte, Zeichentrick/Animation, D 2008
Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian, Leichte Musik, D 2009

Starportraits

Dirk Bach
Stars, 24. Januar 2001
Bekannt ist Dirk Bach den meisten aus Deutschlands erfolgreichster Sitcom "Lukas" (bis 2001) beim ZDF, in der er auch als Produzent tätig war. Beliebt war hier vor allem seine Figur "Flora, die Fledermaus", die er in der Serie als allein erziehender Vater öfter zum Besten gab. Schon zuvor war er mit… mehr >

Sendungen zum Thema

Sky Krimi
Der letzte Zeuge
Sonstiges, D 1998
Sky Krimi
Der letzte Zeuge
Sonstiges, D 1998
ZDF neo
Dornröschen
TV-Märchenfilm, D 2008
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115