0%
 

Stockinger

Krimiserie

Stockinger ist eine 1996 in Österreich als Spin-off von „Kommissar Rex“ produzierte 14-teilige Krimiserie. Da seine Frau Karin in Salzburg die Arztpraxis ihres verstorbenen Vaters übernommen hat, lässt sich der Wiener Kriminalpolizist, Bezirksinspektor Ernst Stockinger (Karl Markovics) von der Bundespolizeidirektion Wien zum Landesgendarmeriekommando Salzburg versetzen. Mit Unterstützung seiner Kollegen Antonella Simoni (Sandra Cervik) und Michael Fuchs (Herbert Fux) löst er Mordfälle. Oberst Dr. Brunner (Hans Peter Heinzl) ist der Vorgesetzte. Von 1994 bis 1996 hatte Markovics die Rolle des „Stocki“ bereits in „Kommissar Rex“ gespielt, als Assistent von Hauptfigur Moser (Moretti) und dem von ihm immer gefürchteten Hund Rex. Weil Stocki so beliebt war, erhielt er seine eigene Serie, sie konnte jedoch nie den Erfolg des Originals erreichen. Vermutlich weil kein Hund dabei war.

Schauspieler
Karl Markovics (Ernst Stockinger), Anja Schiller (Dr. Karin Stockinger), Sandra Cervik (Antonella Simoni), Herbert Fux (Michael Fuchs), Hans-Peter Heinzl (Dr. Brunner)
Regie
Bodo Fürneisen, Hans Werner, Dagmar Damek, Jörg Grünler, Peter Welz, Wolfgang Dickmann
10.61.5.113