0%
 
zur OnDemand Übersicht

Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Sci-Fi-Film - USA 2015 - 144

Niveau
Spass
Spannung
Action

Der Mars – unendliche Mythen. Seit der Mondlandung träumt die Raumfahrt von einer bemannten Mission zum roten Planten, der menschlichen Besuchern mit seiner dünnen, kohlendoxidlastigen Atmosphäre, extremen Staubstürmen und frostigen Temperaturen allerdings sehr unwirtliche Lebensbedingungen bieten würde. Genau hier setzt Ridley Scotts („Gladiator“, „Alien“) Verfilmung des Bestsellers von Andy Weir („The Martian“, 2011) an: Seit drei Wochen ist die bemannte Mars-Mission „Ares 3“ bereits im Gange, als auf dem Wüstenplaneten ein furchtbarer Sturm aufzieht. Das NASA-Team unter Leitung von Kommandantin Lewis (Jessica Chastain) sieht sich gezwungen, die Mission abzubrechen. In Panik hetzen die Astronauten zur Landefähre, um den Planeten zu verlassen, doch ein Mann bleibt zurück: Der Botaniker Mark Watney (Matt Damon) wird von einem Trümmerstück getroffen und von der Gruppe getrennt. Während ihn seine Kollegen für tot halten und ohne ihn die lange Rückreise zur Erde antreten, wacht Watney leicht verletzt auf und sieht sich gezwungen, allein auf dem Mars zu überleben. Seine Vorräte reichen für wenige Monate, und erst Jahre später ist die nächste bemannte Mission geplant. Doch Watney gibt nicht auf: Er vertraut auf seinen Einfallsreichtum, baut Kartoffeln an und versucht irgendwie in der Ares-3-Station zu überleben. Und er sucht, von allem menschlichen Leben abgeschnitten, verzweifelt nach einer Kommunikationsmöglichkeit mit der Erde … Where no man has gone before: Ridley Scott ist mit diesem wissenschaftlich fundierten Weltraum-Survival-Thriller ein optisch überwältigender, berührender, spannender und zugleich gewitzter Film von hoher Intensität gelungen. Irgendwie erinnert Matt Damons Solovorstellung an Tom Hanks‘ Ein-Personen-Drama in „Cast Away“. Nur ist der Ort, an dem der zähe Botaniker strandet, ein völlig anderer und sind die Dimensionen dieses ersten wirklich faszinierenden Hollywood-Marsabenteuers wahrlich „bigger than life“.

Originaltitel
The Martian
Sprachen
Deutsch, Englisch
Schauspieler
Matt Damon (Mark Watney), Jessica Chastain (Melissa Lewis), Kristen Wiig (Annie Montrose), Jeff Daniels (Teddy Sanders), Michael Peña (Rick Martinez), Sean Bean (Mitch Henderson), Kate Mara (Beth Johanssen), Sebastian Stan (Chris Beck), Aksel Hennie (Alex Vogel), Chiwetel Ejiofor (Vincent Kapoor), Benedict Wong (Bruce Ng), Mackenzie Davis (Mindy Park), Donald Glover (Rich Purnell), Nick Mohammed (Tim Grimes), Shu Chen (Zhu Tao), Eddy Ko (Guo Ming), Enzo Cilenti (Mike Watkins), Jonathan Aris (Brendan Hatch), Gruffudd Glyn (Jack), Geoffrey Thomas (U.S. President), Yang Haiwen (Chinese Flight Director), Narantsogt Tsogtsaikhan, Brian Caspe (Timer Controller), Matt Devere (Satcon), Mike Kelly (Launcher Interface), Szonja Oroszlán (Launch Control), Greg De Cuir (Capcom), Mark O'Neal (Guidance), Peter Linka (Telemetry), Declan Hannigan (Comms), Peter Schueller (NASA Break Room Worker), Waleska Latorre (Vincent's Secretary), Frederik Pleitgen (CNN Reporter), Nikolett Barabas (Reporter 1), Tsogtsaikan Narantsogt (Wen Jiang), Karen Gagnon (Reporter 2), Lili Bordán (Reporter 3), Charlie Gardner (Robert Lewis), Nóra Hörich (Vogel's Wife), Kamilla Fátyol (Marissa Martinez), Yang Liu (Chinese Translator), Xue Xuxing (Ming's Secretary), Richard Rifkin (JPL Store Man), Nick Wittman (JPL White Room Worker), Balázs Medveczky (JPL White Room Worker), Ben O'Brien (JPL Pathfinder Team), Scott Alexander Young (JPL Pathfinder Team), Jason Ryan (JPL Pathfinder Team), James Dougherty (JPL Pathfinder Team), Irén Bordán (Mark Watney's Mother), Dilyana Bouklieva (Police Woman), Adam Cozens (Adam), Dora Endre (Receptionist), Björn Freiberg (NASA Staff Member), James Fred Harkins Jr. (Pathfinder Developer), Minouche Kaftel (NASA Staff Member), Gayathri Kasupathipillai (NASA Staff Member), Viktor Mitev (JPL Worker), Arnold Montey (NASA Staff), Tom Nguyen (Cadet), Tamás Sebe (Male Press), Sam Spruell (NASA Psychologist), Norbert Szekeres (Photographer), Dominika Szosznyák (Cadet), Balázs Veres (NASA Staff), Takács Zalán (NASA Staff Member)
Regie
Ridley Scott
Drehbuch
Drew Goddard, Andy Weir
Kamera
Dariusz Wolski
Musik
Harry Gregson-Williams
10.61.5.114