0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

"007" Roger Moore gestorben

"007" Roger Moore gestorben
© Picturedesk
Veröffentlicht:
23.05.2017
Der britische Schauspieler Roger Moore ist in der Schweiz "nach einem kurzen, aber mutigen Kampf gegen Krebs" 89-jährig gestorben.


Roger Moore, James-Bond-Darsteller und auch in "Die "Zwei" ist im Alter von 89 Jahren an Krebs gestorben. Er ist nach Angaben der Familie auf Moores offiziellem Twitter-Account heute, Dienstag, in der Schweiz "nach einem kurzen, aber mutigen Kampf gegen Krebs" 89-jährig gestorben.

Bis zuletzt ist Moore vor allem mit seiner bekanntesten Rolle als James Bond in Verbindung gebracht worden, den er in sieben Filmen in den 1970er und 1980er Jahren spielte.

Bevor er als Bond erfolgreich war, spielte er an der Seite von Tony Curtis die Hauptrolle in der Fernsehserie "Die 2", die zwar in den USA floppte, aber in Europa erfolgreich war - im deutschsprachigen Raum vor allem aufgrund der Synchronisation.

Roger George Moore wurde am 14. Oktober 1927 in London geboren. Während seiner Zeit in der Armee spielte er in kleinen Theater-Stücken mit und verdiente somit sein Geld. Aufmerksam wurden die 007-Produzenten auf ihn als er in „The Saint“ Simon Templar spielte. Moore spielte sieben mal die Rolle des James Bond, den letzten im Alter von 58 Jahren („Im Angesicht des Todes“). Roger Moore war UNICEF-Beauftragter und kümmerte sich um die Kinder der „dritten Welt“. Am 9. Oktober 2003 wurde Roger Moore von Queen Elisabeth II. für seinen langjährigen Einsatz als UNICEF-Botschafter zum Ritter geschlagen. Moores Bondfilme: 1973 James Bond – Leben und sterben lassen 1974 James Bond – Der Mann mit dem goldenen Colt 1977 James Bond – Der Spion, der mich liebte 1979 James Bond – Moonraker 1981 James Bond – In tödlicher Mission 1983 James Bond – Octopussy 1985 James Bond – Im Angesicht des Todes
10.61.5.113