0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Formel 1: Start in eine neue Ära

Formel 1: Start in eine neue Ära
© Picturedesk
Veröffentlicht:
24.03.2017
Mit breiteren, schwereren und schnelleren Boliden kämpfen Hamilton, Vettel und Co heuer um die WM-Krone. Los geht das Formel-1-Spektakel wie gehabt in Melbourne.

Wenn die Vorzeichen nicht trügen, dann wird die Formel 1 in der neuen Saison wieder deutlich attraktiver. Eine Fülle von Änderungen im Reglement hat dafür gesorgt, dass sich bei Technik und Design der Boliden des Jahrgangs 2017 viel getan hat.


WAS IST NEU?
Die Autos von Mercedes, Ferrari und Co sind jetzt insgesamt 20 cm breiter (max. 2 m), der Heckflügel liegt tiefer, das Fahrwerk wirkt aggressiver. Zudem hält die Heckflosse wieder Einzug in die Formel 1 – und das Mindestgewicht wurde um 20 auf maximal 722 Kilogramm angehoben. Zusammen mit den neuen, breiteren Pirelli-Reifen und kleinen Anpassungen beim Antrieb ergibt das wuchtigere, schnellere Boliden mit mehr Grip.


TOP-TEAMS WIEDER VORAN
Favorisiert werden heuer freilich erneut die üblichen Verdächtigen: Mercedes mit Vize-Weltmeister Lewis Hamilton und Neuzugang Valtteri Bottas, Red Bull mit dem Fahrerduo Daniel Ricciardo und Max Verstappen sowie Ferrari mit Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen

Formel 1: Grand Prix von Melbourne. Formel 1 auf ORFeins: Sonntag, 26.03. ab 06.00 Uhr, ORFeins (Start: 06.25 Uhr)

10.61.5.113