0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Terror - Dein Urteil

Terror - Dein Urteil
© ORF
Veröffentlicht:
17.10.2016
Die Verfilmung von Ferdinand von Schirachs Theaterstück „Terror" mit einem Twist. Du votest über Schuld oder Unschuld des Angeklagten und somit über das Ende des Films!

Der Fall im Prozess „Lars Koch"

Die Verfilmung von Ferdinand von Schirachs Theaterstück „Terror" (Mo., 17.10.2016, 20.14. ORF2) steht am Beginn eines multimedialen Themenabends: Luftwaffen-Major Lars Koch (Florian David Fitz) steht in Berlin vor dem Schwurgericht. Eigenmächtig hat er eine entführte Passagiermaschine abgeschossen – der Hijacker hatte gedroht, sie auf ein voll besetztes Fußballstadion abstürzen zu lassen. Durfte Koch 164 Menschen töten, um möglicherweise 70.000 zu retten? Die Anklage (Martina Gedeck) lautet auf 164fachen Mord, die Verteidigung (Lars Eidinger) plädiert auf Freispruch.

 

Die Innovation!

Wir sind es bei Musik-Wettbewerben wie beispielsweise dem Eurovision Song Contest gewohnt. Diese Art von Votings ist uns dennoch neu. Ihr, die Zuschauer, habt heute Abend die Chance in diesem Prozess die Geschworenen des Falles zu sein und votet für Recht oder Unrecht, Held oder Mörder. Je nach Resultat des Votings wird nach circa 8 Minuten das passende Ende des Filmes gezeigt.
Während dieser acht Minuten wird im Studio mit Profis diskutiert welches das rechtlich richtige Urteil wäre.

Ein hochspannendes TV-Experiment mit ungewissem Ausgang. Sind Recht, Gerechtigkeit und Rechtsempfinden im Einklang? Und wie urteilt ihr? Stimmt jetzt rechts oben ab!

10.61.5.115