0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Der wilde Schlag meines Herzens

Comedyserie, F 2002

Frühere Austrahlungen

19.12.2007, ZDF
03.09.2009, ARTE
14.09.2009, SF2
17.09.2009, ARTE
18.09.2009, SF2
13.05.2010, ZDF
09.07.2010, SF1
Romain Duris, der neue Franzosen-Star, spielt in "Der wilde Schlag meines Herzens" Tom, den Sohn eines Immobilienmaklers. Er ist selbst im Geschäft des Vaters tätig, und dort geht´s nicht seriös zu: Toms Aufgabe besteht oft darin, widerspenstige Mieter mit bösen Tricks und Gewalt aus so genannten Objekten zu vertreiben, die dann teuer weitervermietet werden können. Nach dem brutalen Arbeitsalltag entspannt er sich dann mit Schnaps, Kokain und wilden Disco-Beats. Es war der Tod seiner Mutter, der ihn zum Ungustl gemacht hat, und es ist das Klavierspielen, das ihn wieder in einen Menschen verwandeln soll. Als er beginnt, bei einer hübschen Chinesin Unterricht an den Tasten zu nehmen, ändert sich sein Leben. Bald ist er besessen von der Kunst, verliebt sich, möchte alles anders machen. Aber da ist noch seine frühere Existenz im Weg, und der Konflikt kulminiert im Mord an seinem Vater. Als Tom zwei Jahre später Konzertmanager und mit seiner Klavierlehrerin verheiratet ist, bekommt er den Mörder plötzlich in die Finger. Und dann muss er sich entscheiden ... Dass Regisseur Jacques Audiard es schafft, diese schon einmal (mit Harvey Keitel) verfilmte gute Geschichte noch einmal so gut und packend zu erzählen, ohne dabei billige Effekte in Anspruch zu nehmen, ist ihm hoch anzurechnen.

Schauspieler:
Romain Duris(Thomas Seyr)
Niels Arestrup(Robert Seyr)
Jonathan Zaccaï(Fabrice)
Gilles Cohen(Sami)
Linh Dan Pham(Miao Lin)
Aure Atika(Aline)
Emmanuelle Devos(Chris)
Originaltitel: De Battre Mon Coeur S'est Arrêté
Regie: Jacques Audiard
Drehbuch: Jacques Audiard, Tonino Benaquista
Kamera: Stéphane Fontaine
Musik: Alexandre Desplat
Produzent: Pascal Caucheteux
Produktion: Why Not Prod. / Sédif Prod. / France 3 Cinéma / Canal +
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115