0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Schindlers Liste

Comedyserie, USA 1993

Frühere Austrahlungen

02.04.1999, ORF eins
01.11.1999, ProSieben
03.12.1999, SF2
27.11.2000, ORF eins
13.04.2001, ProSieben
15.04.2001, SF2
27.12.2002, VOX
01.11.2003, ATV
17.12.2004, VOX
14.04.2006, ATV
21.10.2006, VOX
06.01.2007, RTL II
20.12.2008, VOX
11.04.2009, ATV
15.01.2010, RTL II
08.01.2011, ATV
15.01.2011, VOX
29.05.2011, Puls 4
26.12.2011, RTL II
21.07.2013, Puls 4
20.10.2013, RTL II
Ein deutscher Industrieller und Lebemann, der während der Nazidiktatur 1.200 polnische Juden vor der Gaskammer rettet. Der Staat Israel hat Oskar Schindler als einen der "36 Gerechten" gefeiert und ihm 1974 ein Ehrengrab in Jerusalem errichtet. Steven Spielbergs Drama hat durch das Auffinden einer Originalliste auf einem Dachboden in Stuttgart berührende Aktualität erlangt. Mit zwölf Nominierungen und sieben Oscars würdigte die Jury nicht zuletzt die jahrelangen Vorbereitungen. Beklemmend die Bilder, beeindruckend die Schauspieler: Liam Neeson als Oskar Schindler, Ben Kingsley als Buchhalter Itzhak Stern und Ralph Fiennes als KZ-Kommandant Amon Goeth.

Schauspieler:
Liam Neeson(Oskar Schindler)
Sir Ben Kingsley(Itzhak Stern)
Ralph Fiennes(Amon Goeth)
Caroline Goodall(Emilie Schindler)
Jonathan Sagall(Poldek Pfefferberg)
Embeth Davidtz(Helen Hirsch)
Malgorzata Gebel(Victoria Klonowska)
Originaltitel: Schindler's List
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: Steven Zailian
Kamera: Janusz Kaminski
Musik: John Williams
Produzent: Steven Spielberg, Branko Lustig, Gerald R. Molen
Produktion: Amblin
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114