0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Tattoo

Puppentrickserie, D 2002
Es gibt Menschen, die sammeln die verrücktesten Dinge. Tätowierungen zum Beispiel. Warum auch nicht? Solange einer das am eigenen Körper tut, wäre dagegen nicht viel einzuwenden. Angeblich, und davon spricht der in Amerika ausgebildete deutsche Filmemacher Robert Schwentke in seinem Regiedebüt "Tattoo", soll es aber auch Sammler geben, die sich ihre Tätowierungen für viel Geld von den Körpern anderer Menschen schneiden lassen. Und weil diese Tortur kaum einer überlebt, wundert sich die Polizei in Berlin schon bald über die vielen Leichen mit großen Löchern in der Haut. Vom Tattoo zur Gänsehaut: Oft ist der Schritt kleiner, als man glaubt. Mit August Diehl, Christian Redl, Nadeshda Brennicke.

Schauspieler:
August Diehl(Marc Schrader)
Christian Redl(Hauptkommissar Minks)
Nadeshda Brennicke(Maya Kroner)
Illknur Bahadir(Meltem)
Jasmin Schwiers(Marie Minks)
Johan Leysen(Frank Schoubya)
Monica Bleibtreu(Oberkommissarin Roth)
Regie: Robert Schwentke
Drehbuch: Robert Schwentke
Kamera: Jan Fehse
Musik: Christian Kaiser, Martin Todsharow
Altersempfehlung: ab 16

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115