0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Tatort

Tod unter der Orgel
Technik/Naturwissenschaften, A 2003

Frühere Austrahlungen

14.03.2004, Das Erste
14.03.2004, ORF 2
18.09.2005, ORF eins
14.04.2006, Das Erste
01.02.2007, hessen fernsehen
19.04.2007, WDR
07.07.2007, MDR
14.08.2007, Bayerisches Fernsehen
10.09.2007, NDR
27.09.2009, ORF 2
05.03.2011, MDR
20.03.2011, SWR
Moritz Eisners (Harald Krassnitzer) erster Fall: Als Mitglied einer neu ins Leben gerufenen Sonderkommission wird der Ermittler in das Kärntner Kloster Arndorf entsandt. Dort findet ein internationaler Orgelwettbewerb statt, zu dem auch Bischof Hawranek (Helmut Berger) als Ehrengast erwartet wird. Dieser soll Personenschutz erhalten, weil auf ihn schon mehrfach Attentate verübt wurden. Das Eröffnungskonzert des jungen Organisten Nikolaus Kutil (Manuel Witting) endet mit einer Katastrophe: Der Musiker wird von einer Orgelpfeife, die sich aus ihrer Verankerung gelöst hat, erschlagen. Doch wem galt der Sabotageakt wirklich? ... Unter der Regie von Walter Bannert spielen u. a. Sissy Wolf und August Schmölzer.

Schauspieler:
Harald Krassnitzer(Moritz Eisner)
August Schmölzer(Wolfgang Schremser)
Helmut Berger(Bischof Fritz Hawranek)
Michael Schönborn(Prälat Herber Schweiger)
Michou Friesz(Professor Katharina Reinhard)
Johannes Silberschneider(Professor Wöss)
Manuel Witting(Nikolaus Kutil)
Regie: Walter Bannert
Drehbuch: Alrun Fichtenbauer
Kamera: Duli Diemannsberger
Musik: Thomas Klemm
Produktion: Gemeinschaftsproduktion von ARD und ORF

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114