0%
 
 
Loading
Sonntag, 04.12.2016 23:37 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Amerika in den Vierzigern. Ein Schriftsteller (Frank Sinatra) kehrt heim aus dem Krieg. Das Töten hat ihn zynisch gemacht. Und weil er in der alten Heimat auch keine neuen Wahrheiten finden kann, schließt er melancholische Freundschaft mit einem Spieler (Dean Martin) und einer Nutte (Shirley MacLaine). Was im Film (von Vincente Minnelli) zur Tragödie führt, im Leben jedoch kein schlechter Zug war. Immerhin wurden 1958 ein Lied ("To Love And To Be Loved"), eine Hauptdarstellerin (Shirley MacLaine) und zwei Nebendarsteller (Martha Hyer, Arthur Kennedy) für den Oscar nominiert.
Medizin/Physiologie/Psychologie
Verdammt sind sie alle
Nach einem Bestseller von James Jones
USA 1958
Schauspieler:
Frank Sinatra(Dave Hirsh)
Shirley MacLaine(Ginny Moorhead)
Dean Martin(Bama Dillert)
Martha Hyer(Gwen French)
Betty Lou Keim(Dawn Hirsh)
Leora Dana(Agnes Hirsh)
Larry Gates(Professor French)
Originaltitel: Some Came Running
Regie: Vincente Minnelli
Drehbuch: James Jones, Arthur Sheekman, John Patrick Sheekman
Kamera: William H. Daniels
Musik: Elmer Bernstein, James van Heusen
Produzent: Sol C. Siegel
Produktion: Loew/ Sol C. Siegel
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

20:15 im TV

Faszination Wüste

Faszination Wüste

Dokumentarfilm

3sat

04.12.2016, 20:15

Tatort

TV-Kriminalfilm

Das Erste

04.12.2016, 20:15

Die spektakulärsten Kriminalfälle - Dem Verbrechen auf der Spur

Reportagereihe

kabel eins

04.12.2016, 20:15

Wahl 16

Sonstiges

ORF 2

04.12.2016, 20:15

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113