0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Die Geierwally

Frei nach dem gleichnamigen Roman von Wilhelmine von Hillern
Kammermusik, D 2004

Nächste Austrahlungen

Frühere Austrahlungen

07.01.2005, Das Erste
07.01.2005, ORF 2
25.01.2005, Das Erste
13.06.2007, ORF 2
15.06.2007, Das Erste
23.07.2007, hessen fernsehen
08.10.2007, SWR
11.10.2007, NDR
28.11.2007, Bayerisches Fernsehen
09.06.2008, MDR
21.12.2009, NDR
27.12.2009, ORF 2
01.05.2010, Das Erste
Weil der Vater ("Traumschiff"-Kapitän Siegfried Rauch) eine Vernunftehe erzwingen will, verlässt die stolze Wally (Christine Neubauer) den ­elterlichen Hof, um fortan hoch in den Gipfeln der Ötztaler Alpen ein Einsiedlerleben als "Geierwally" - in Anspielung auf einen Steinadler, den sie liebevoll großgezogen hat - zu führen. Von Peter Sämann stammt ­diese bereits fünfte Verfilmung des bekannten Stoffes von Wilhelmine von Hillern, in der wohl bekanntesten Fassung von 1940 wurde die Wally von Heidemarie Ha­theyer dargestellt.

Schauspieler:
Christine Neubauer(Wally Flender)
Siegfried Rauch(Franz Flender)
Martin Feifel(Joseph Gruber)
Peter Mitterrutzner(Willi)
Petra Berndt(Veronika)
Ronja Forcher(Hanni Gruber)
Udo Thomer(Pfarrer)
Regie: Peter Sämann
Drehbuch: Felix Huby
Kamera: Gero Lasnig
Musik: Peter Janda, Klaus Peter Sattler
Produktion: Ziegler Film (für ARD-Degeto)
Altersempfehlung: ab 6

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115