0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Cinema Paradiso

TV-Psychothriller, I/F 1989

Frühere Austrahlungen

01.01.1999, 3sat
10.09.1999, ZDF
04.09.2000, ARTE
18.12.2002, Tele 5
19.12.2002, ATV
19.12.2002, Tele 5
06.10.2005, SF2
27.01.2006, SF1
26.02.2006, Tele 5
17.05.2009, ARTE
02.08.2009, Tele 5
18.01.2010, ATV
16.07.2011, Servus TV
In einem kleinen Dorf in Sizilien lebt Salvatore. Ein Dreikäsehoch von Format, der das Leben stets von der heiteren Seite nimmt, das Kino als seine zweite Heimat betrachtet und den Filmvorführer (Philippe Noiret) als seinen besten Freund. Was vor der Türe auch passieren mag in jenen 20 Jahren, in denen Salvatore zum Mann heranreift - im Kino ist die Welt in Ordnung, und das ist schön. Die Geschichte, die Giuseppe Tornatore buchstäblich über Nacht vom Nachwuchs zum großen Regiestar Italiens verwandelte, stellt eine liebenswerte Erinnerung an jene gute alte Zeit dar, als jedes Dorf sein Kino hatte und der Film noch nicht zum Video verkommen war. Ein mit Oscar, Golden Globe, Goldener Pame und Jurypreis in Cannes ausgezeichnetes Meisterwerk - mit der Musik von Ennio Morricone!

Schauspieler:
Philippe Noiret(Alfredo)
Jacques Perrin(Salvatore)
Salvatore Cascio(Toto (Salvatore als Kind))
Mario Leonardi(Salvatore als Jugendlicher)
Agnese Nano(Elena)
Antonella Attili(Maria (jung))
Leopoldo Trieste(Adelfio)
Originaltitel: Nuovo Cinema Paradiso / Cinema Paradiso
Regie: Giuseppe Tornatore
Drehbuch: Giuseppe Tornatore
Kamera: Blasco Giurato
Musik: Andrea Morricone, Ennio Morricone
Produzent: Franco Cristaldi
Produktion: Cristaldi/ RAI-Tre/ Forum Pictures/ Les Films Ariane/ TF 1
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114