0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Im Zeichen der Libelle

Puppentrickserie, USA 2001
Dr. Darrow (Kevin Costner) ist Chef der Notaufnahme in einem Krankenhaus von Chicago. Als seine Frau bei einem Busunfall in Südamerika ums Leben kommt und ihre Leiche nie gefunden wird, stürzt er sich in verzweifelte Arbeitsanfälle, schafft es aber nicht, sich abzulenken. Einige Monate nach dem Tod der Angetrauten glaubt der Arzt plötzlich, Zeichen von ihr aus dem Jenseits zu erhalten. Allen Warnungen seiner Freunde und Kollegen zum Trotz beginnt er übernatürliche Phänomene näher zu erforschen und reist schließlich sogar nach Venezuela, um das Geheimnis zu lüften. Nach "Sixth Sense", "Schatten der Wahrheit" und "The Others" konnte es sich auch Mr. Costner nicht nehmen lassen, einen New-Age-spirituellen Film zu drehen. Beim "Zeichen der Libelle" gilt es, die wenig spannende erste Hälfte zu überstehen. Dann tut sich doch noch einiges ...

Schauspieler:
Kevin Costner(Dr. Joe Darrow)
Susanna Thompson(Emily Darrow)
Kathy Bates(Mrs. Belmont)
Joe Morton(Hugh Campbell)
Ron Rifkin(Charlie Dickinson)
Robert Bailey jr.(Jeffrey Reardon)
Jacob Smith(Ben)
Originaltitel: Dragonfly
Regie: Tom Shadyac
Drehbuch: David Seltzer, Brandon Camp, Mike Thompson
Kamera: Dean Semler
Musik: John Debney
Produzent: Tom Shadyac, Mark Johnson, Roger Birnbaum, Gary Barber
Produktion: Gran Via / NDE / Shady Acres / Spyglass / Universal
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 1
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
gemini_noe schrieb am 21.12.2011
... sehe ich mir auch an (immerhin 20 min. weniger Werbung als in der Primetime).
10.61.5.115