0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 13:14 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Als im Winter 1945 russische Offiziere aus dem KZ Mauthausen flüchten, beteiligt sich ein Großteil der Zivilbevölkerung aus dem Mühlviertel an der bestialischen Menschenjagd der SS. Während die meisten Flüchtlinge "erlegt" werden, finden einige wenige Schutz bei einer Bauernfamilie und überleben. Der engagierte Spielfilm des Österreichers Andreas Gruber basiert auf einer wahren Begebenheit und zeigt, dass auch in Zeiten des Schreckens Widerstand möglich ist.

Frühere Austrahlungen

29.11.1998, NDR
20.02.2005, ORF 2
19.01.2008, Das Erste
15.09.2009, ORF 2
Comedyserie
Hasenjagd
D 1994
Schauspieler:
Elfriede Irrall(Frau Karner)
Rainer Egger(Fredl Karner)
Oliver Broumis(Michail)
Merad Ninidze(Nikolai)
Kirsten Nehberg(Mitzi Karner)
Thierry van Werveke(Berghammer)
Rüdiger Vogler(Gendarm Birker)
Regie: Andreas Gruber
Drehbuch: Andreas Gruber
Kamera: Hermann Dunzendorfer
Musik: Peter Androsch
Produzent: Axel Unbescheid, Stefan Rota
Produktion: Provinzfilm International / Daniel Zuta Film / Rattlesnake / SWF / arte
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

20:15 im TV

Kommissar Wallander - Mörder ohne Gesicht

Kommissar Wallander - Mörder ohne Gesicht

TV-Kriminalfilm

3sat

06.12.2016, 20:15

Die Kanzlei

Anwaltsserie

Das Erste

06.12.2016, 20:15

Angela Merkel: Die Unerwartete

Dokumentarfilm

ARTE

06.12.2016, 20:15

Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!

Coachingshow

kabel eins

06.12.2016, 20:15

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114