0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Die Spaziergängerin von Sans-Souci

Medizin/Physiologie/Psychologie, D/F 1982

Frühere Austrahlungen

15.12.1999, Bayerisches Fernsehen
15.05.2000, ZDF
06.06.2007, Das Erste
29.10.2007, SWR
21.09.2008, ARTE
14.11.2009, Bayerisches Fernsehen
26.12.2010, 3sat
Der Präsident einer humanitären Organisation (Michel Piccoli) erschießt den Botschafter von Paraguay (Mathieu Carrière) und wird vor Gericht gestellt. Seine Rechtfertigung führt zurück in die Hitler-Zeit, die er als jüdische Waise unter der Obhut einer deutschen Emigrantin (Romy Schneider) in Paris verbrachte. In Rückblenden erzählt Jacques Rouffios Film die tragische Geschichte der Elsa Wiener. Sie beginnt 1933 in Berlin ... Letzter Spielfilm, in dem Romy Schneider mitwirkte.

Schauspieler:
Romy Schneider(Elsa Wiener / Lina Baumstein)
Michel Piccoli(Max Baumstein)
Wendelin Werner(Baumstein als Kind)
Helmut Griem(Michel Wiener)
Gérard Klein(Maurice Bouillard)
Dominique Labourier(Charlotte Maupas)
Maria Schell(Anna Hellwig)
Originaltitel: La Passante Du Sans-Souci
Regie: Jacques Rouffio
Drehbuch: Jacques Rouffio, Jacques Kirsner
Kamera: Jean Penzer
Musik: Georges Delerue
Produzent: Artur Brauner, Raymond Danon
Produktion: CCC Filmkunst/ Eléphant/ Antenne 2
Altersempfehlung: ab 12

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114