0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Gegrillte Forellen mit Rosmarin

Gegrillte Forellen mit Rosmarin
Zutatenliste:
Für 4 Portionen:
• 4 frische Forellen
• 4 Rosmarinzweige
• Pfeffer
• Salz
• etwas Olivenöl
• 2 Zitronen
Veröffentlicht:
21.07.2003
Fein gewürzt und auf den heißen Rost gelegt
Forellen waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Fische zuerst von außen mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend das Innere der Forellen auch salzen und pfeffern. Fische mit Olivenöl bestreichen. Je eine Forelle und einen Rosmarinzweig auf ein Stück Alu-Folie legen und zu einem Päckchen zusammenschlagen. Fisch-Päckchen auf den heißen Grill legen und 30 Minuten garen lassen. Inzwischen Zitronen halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten auf eine Grill-Pfanne legen und 5 Minuten grillen. Zitronenhälften zu den Forellen servieren.

Grilltipps
• Fettarmes Grillgut, wie Fisch und Gemüse immer in Alu-Folie gewickelt auf den Grill legen. So ist es gut vor Rauchentwicklung geschützt und gart im eigenen Saft. Dabei bleiben alle Nährstoffe erhalten, und alles schmeckt sehr aromatisch.

• Fleisch immer eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.

• Fettränder an Steaks vor dem Grillen mehrmals einschneiden. Erst danach entfernen, sonst wird das Fleisch trocken.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114