0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Zitronenfilet vom Huhn

Zitronenfilet vom Huhn
Zutatenliste:
für vier Portionen:
• 4 Hähnchenbrustfilets à 200 g (ohne Haut und Knochen)
• je eine unbehandelte Orange und Zitrone
• 1 rote Chilischote
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Schalotte
• 1 EL Olivenöl
• etwas Mehl
• 20 g Butterschmalz
• 100 g schwarze, entsteinte Oliven
• 4 Tomaten
Veröffentlicht:
08.10.2001
Raffiniert mariniert
Hähnchenfilets abspülen und trockentupfen. Zitrusfrüchte waschen, trockenreiben und jeweils zur Hälfte dünn schälen. Chilischoten halbieren und entkernen. Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken. Alles in eine Schüssel geben. Saft beider Früchte auspressen. Mit dem Öl dazugeben. Alles gut mischen und über die Hähnchenfilets gießen. Fleisch abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag Hähnchenfilets abtropfen lassen, trockentupfen und mit Mehl bestäuben. In heißem Butterschmalz kurz kräftig anbraten. In eine feuerfeste Form geben. Mit der Marinade begießen. Die Oliven und die halbierten Tomaten dazugeben. Im Ofen bei 225 Grad etwa 20 Minuten backen.

Dazu schmeckt Safranreis und ein Glas frischer Weißwein.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115