0%
 
 
Loading
Samstag, 03.12.2016 14:48 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Adaption

Adaption

Starttermin:
13.03.2003
Teaser:
Könnten Sie sich vorstellen, ein Drehbuch über sich selbst - einen Drehbuchautor - zu schreiben? Noch dazu eines, in dem Sie nicht gerade positiv wegkommen? Charlie Kaufman kann.
Veröffentlicht:
03.03.2003
 
Eigentlich müsste er ja zufrieden sein: Für sein Drehbuch zu "Being John Malkovich" wurde Charlie Kaufman (Nicolas Cage) mit dem Oscar ausgezeichnet. Sein neuer Auftrag: Er soll den Bestseller "The Orchid Thief" der Autorin Susan Orlean (Meryl Streep) für die Leinwand adaptieren. Darin liegt jedoch genau der Knackpunkt. Charlie fühlt sich überfordert - mit seinem Leben, seinem Job und schließlich auch noch durch seinen Zwilligsbruder Donald (nochmal Nicolas Cage). Dieser hat sich nämlich kurzerhand bei Charlie einquartiert und versucht sich ebenfalls als Drehbuchautor. Als dessen banaler, künstlerisch anspruchsloser Stoff sogar gekauft wird, ist es für Charlie vorbei: Er beginnt, sich und sein kaputtes Leben in das Drehbuch zu "The Orchid Thief" einzubauen und das Drama nimmt seinen Lauf...

So, kurze Pause zur Problemerörterung: Charlie, der Drehbuchautor schreibt über Charlie, den Drehbuchautoren. Gestattet uns Kaufman mit diesem Verwirrspiel einen wahren Blick in sein persönliches Seelenleben oder ist das Ganze nur ein geschicktes Spiel unter Verwendung real existierender Personen? Glaubwürdig wäre beides.

Doch neben der herrlich abstrusen Handlung über das harte Los eines Drehbuchautors in Hollywood darf vor allem das Buch "The Orchid Thief" selbst nicht vergessen werden, von dessen Umsetzung hier erzählt wird. Es handelt vordergründig von den Erlebnissen des Orchideenjägers John Laroche (Chris Cooper) und seiner intensiven Passion für seltene Arten dieser faszinierenden Blume. Doch eigentlich erzählt der Roman von der Sehnsucht nach tief empfundener Leidenschaft, die in uns allen steckt.

Fazit: Kaufman hat sich mit "Adaption" von der herkömmlichen Roman-Adaption gelöst. Er versucht nicht, "The Orchid Thief" eins zu eins für die Leinwand umzusetzen, was bei einem derart komplexen Roman sowieso unmöglich gewesen wäre. Stattdessen passt er die Welt des Romans seinem Drehbuch und seinen Passionen an und vermischt auf diese Art Phantasie und Wirklichkeit zu einem undurchschaubaren Konglomerat. Paradoxerweise kommt er der Vorlage "The Orchid Thief" mit dieser "Adaption" wohl am nächsten.

Bestellen Sie den Soundtrack von "Adaption" bei amazon.de
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114