0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Ricky

Ricky
© Filmladen
Starttermin:
14.08.2009
Teaser:
Eine allein erziehende Mutter, die aus einfachen Verhältnissen stammt und sich in einen Arbeiter verliebt. Soweit, so gut und - vor allem - so normal. Aus dieser Liason entsteht jedoch Ricky. Und der ist kein gewöhnliches Baby. Ihm wachsen nämlich gelegentlich Flügel aus den zarten Schultern.
Veröffentlicht:
12.08.2009
Wunder geschehen - Kino zwischen Sozialdrama und Groteske.

Katie ist eine allein erziehende Mutter, die sich in den Arbeiter Paco verliebt. Ihr leidenschaftlicher Sex hat Folgen: Neun Monate später bringt Katie einen kerngesunden Jungen zur Welt, Ricky, der in den ersten Monaten prächtig gedeiht. Spannungen in der Beziehung zwischen Katie und Paco intensivieren sich, als Katie ein paar Monate später blutige Verletzungen an Rickys Rücken entdeckt, macht sie Paco verantwortlich. Sie ahnt nicht, dass Ricky Flügel wachsen und der Junge wenig später erste Flugversuche unternimmt ...

Der Franzose Francois Ozon ("5 x 2", "8 Frauen") ist bekannt für ungewöhnliche und schrille Filmstoffe. "Ricky" ordnet sich wohl am ehesten in die Kategorie "Filmexperimente" ein. Bei den Kritikern fiel die Resonanz gespalten aus: das eine Lager hielt das Ganze für albern, banal und langweilig, das andere für brillant, poetisch und spannend.

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114