0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

P.S. Ich Liebe Dich

P.S. Ich Liebe Dich
© Tobis Film
Starttermin:
Ab 17. Januar 2008 im Kino
Teaser:
Unverhofft kommt oft: Das junge Ehepaar Holly (Hilary Swank) und Jerry (Gerard Butler) erlebten miteinander bereits zehn Jahre lang die große Liebe und wollten natürlich auch ihr restliches Leben miteinander verbringen.
Veröffentlicht:
15.01.2008
Doch Jerry stirbt plötzlich an einem Gehirntumor und lässt die 29-jährige Holly allein zurück. Ein Schicksalsschlag. Sie verliert jede Lebenslust und isoliert sich in ihrer Trauer. Doch eines Tages bekommt sie einen Brief - geschrieben von Jerry vor seinem Ableben.

Es ist nur der erste von insgesamt zwölf Briefen - mit jeweils einer Aufgabe für Holly. Lösbar innerhalb vier Wochen. Jeden Monat eine Botschaft, dazu von Gerry detailliert geplante Abenteuerfür Holly und ihre Freundinnen: So wird für Holly aus dem Trauerjahr eine schöne und aufregende Zeit, die sie zurück ins Leben holt und optimstisch in die Zukunft blicken lässt.

Die Autorin des Bestsellers "PS I Love You" ist Cecilia Ahern. Die Irin begeisterte mit ihren Romanen zahlreiche Frauen in aller Welt – nicht jedermann konnte die Euphorie um das Buch nachvollziehen. Deshalb ist es auch sehr vernünftig, dass das Drehbuch nicht von der Autorin, sondern vom erfahrenen Amerikaner Richard LaGravenese ("Die Brücken am Fluss" 1995, "Der Pferdeflüsterer" 1998) umgesetzt wurde.

Sicherheitshalber übernahm der dann auch gleich noch die Regie. Und herausgekommen ist ein Film, der vermutlich auch den Menschen gefällt, die den etwas platten Frauenroman nie in die Hände genommen hätten. Hilfreich sind dabei sicher auch Auftritte von Stars wie Lisa Kudrow, Harry Connick Jr. und Kathy Bates. Von der grandiosen Hilary Swank in der Hauptrolle ganz abgesehen.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115