0%
 
 
Loading
Dienstag, 06.12.2016 11:23 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Red Bull Stratos - Die Dokumentation
© Red Bull / Servus TV

Red Bull Stratos - Die Dokumentation

BBC-Dokumentation über Felix Baumgartners Stratos-Sprung heute in ORFeins und Servus TV. Morgen erhält Baumgartner einen Bambi überreicht.
Veröffentlicht:
21.11.2012
 

Nach dem erfolgreichen Sprung von Felix Baumgartner zeigen sowohl Servus TV als auch ORFeins heute um 21.15 Uhr "Red Bull Stratos - Die Dokumentation: Space Dive": Mittwoch, 21. November von 21.15 - 22.45 Uhr, ORFeins und Servus TV


Die BBC-Dokumentation über die Hintergrundgeschichte der Red Bull Stratos Mission:
Sonntag, 14. Oktober 2012 – Felix Baumgartner steigt mit seinem Stratosphärenballon auf 39.045 Meter Höhe. Dann springt er - vom Rande des Weltalls, die Erde zu seinen Füßen. Er beweist, dass es möglich ist, ohne technische Hilfsmittel im freien Fall Schallgeschwindigkeit zu erreichen und dies zu überleben. Baumgartner erreicht eine Geschwindigkeit von 1.342 km/h und bricht Rekorde, die für mehr als 50 Jahre unantastbar waren. Die Welt ist live dabei - Millionen Menschen im Internet und vor den TV-Geräten rund um den Erdball sehen zu, wie Geschichte geschrieben wird. Aber sie sehen nicht alles.

'Red Bull Stratos - Die Dokumentation' Space Dive liefert Hintergrundgeschichten, die man so nicht kennt. Mehrmals ist das Projekt an der Kippe. Das wissenschaftliche Team muss sich vier Jahre lang Technologien und Lösungen einfallen lassen, um die Hürden des Stratosphärenflugs zu überwinden, Rückschläge müssen bewältigt, Ängste verarbeitet werden, um das zu erreichen, was noch nie ein Mensch zuvor erreicht hat. Noch während des Aufstiegs und Sprungs werden Technik und Menschen auf harte Proben gestellt.

'Red Bull Stratos - Die Dokumentation' Space Dive zeigt, wie alles begann, was die Gedanken von Felix Baumgartner und seinem Mentor Joe Kittinger in den letzten Jahren waren, und wir lernen die persönliche Seite von Felix Baumgartner kennen. Zu hören sind auch die ersten Sätze von Felix Baumgartner direkt nach seiner Landung.

Bambi für Baumgartner

Felix Baumgartner schrieb mit seinem Sprung auch Fernsehgeschichte und wird für seinen Sprung aus der Stratosphäre bei der morgigen Fernsehpreisverleihung  den „Bambi“ in der Kategorie „Millennium“ erhalten. Die Jury des vom Burda-Verlag verliehenen Medienpreises begründete die Auszeichnung mit den Worten: „Kein Mensch zuvor sprang aus dieser Höhe, keiner stürzte tiefer im freien Fall, keiner in dieser Geschwindigkeit: Felix Baumgartner machte das scheinbar Unmögliche möglich, als er sich mit einem Fallschirm aus der Stratosphäre zurück zur Erde stürzte.“ Die Verleihung der „Bambis“ findet am 22. November statt.

Baumgartners Sprung sei auch ein „globaler Medien-Event durch alle Generationen“ gewesen, wie es das seit der Mondlandung in den 60er-Jahren nicht mehr gegeben habe. Mehr als 200 Fernsehstationen hatten über den Sprung aus 39 Kilometer Höhe live berichtet. Allein acht Millionen Menschen verfolgten Baumgartner auf der Video-Plattform YouTube

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115