0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

"Wir sind Teamchef"

"Wir sind  Teamchef"
© picturedesk.com
Veröffentlicht:
30.05.2012
Zwei Länderspiele und eine „Wir sind Kaiser“-Sondersendung kommen auf Marcel Koller zu. tele hat den ÖFB-Teamchef zum Interview getroffen. tele verlost Tickets zum Ländermatch!

tele: Für unser Nationalteam stehen 2 Länderspiele auf dem Programm. Was sind Ihre Ziele?
Marcel Koller: Wir haben bereits zwei Spiele gemeinsam absolviert und einen Weg eingeschlagen. Jetzt wollen wir uns weiterentwickeln. Wenn wir unsere Vorgaben auf dem Patz erfüllen, werden die Fans Freude haben. Wir wollen beide Spiele gewinnen.

Am 2. Juni zeigt ORFeins ein „Wir sind Kaiser“-Fußball-Special. Titel: Weine nicht, Marcel. Werden Sie zuschauen?
Ich glaube kaum, dass sich das zwischen unseren Spielen ausgeht. Außerdem: Wer sagt, dass es dabei um mich geht? Marcels gibt es viele... (lacht). Spaß beiseite: Ich hoffe, dass wir erfolgreich sind und keinen Grund zum Weinen haben. Vielleicht gibt es ja ein paar Freudentränen. Und dem Kaiser bestelle ich: Wir sind Teamchef!


MarcelKoller_KW22_0095_OKAm 8. Juni beginnt die EM. Können wir uns auf attraktive Spiele freuen?
Es wird viele sehr enge Spiele geben. Aber vor allem bei den Gruppenspielen am Anfang will niemand verlieren, darum gehen es die meisten vorsichtig an. Die Favoriten sind für mich Spanien, Deutschland, Holland.

Ihr Tipp an alle, die zuhause Stress bekommen, weil sie zu viel Fußball-EM schauen?
Einen zweiten Fernseher kaufen. Oder diplomatisch agieren und sagen: Schau, ab dem Viertelfinale habe ich eh immer zwei Tage Pause, da gehen wir dann schön essen oder schauen uns gemeinsam an, was du willst.

Angenommen, Sie wollen Fußball schauen, Ihre Frau etwas anderes. Wer setzt sich durch?
Das hängt vom Spiel ab. Wenn ich ein Spiel berufsbedingt schauen muss, ist das ein gutes Argument (lacht). Aber sie schaut auch gerne und kennt sich in Sachen Taktik recht gut aus.

MarcelKoller_KW22_0022_OKAls 1970 die Fußball-WM in Mexiko stattfand, kauften Ihre Eltern einen Farbfernseher. Ein einschneidendes Erlebnis?
Ja, absolut. Brasilien spielte unglaublich, wurde Weltmeister mit Pelé. Das war für mich die Initiative, zu einem Fußballklub zu gehen. So hat meine Karriere angefangen.

Warum fasziniert Fußball im ­Fernsehen?
Ein Faktor ist sicher, dass man nie weiß, was man bekommt. Ein Match kann sich zum Krimi entwickeln, bei dem es das Happy End nur für die Fans einer Mannschaft geben kann. Fußball ist sehr telegen, weil das Spielgerät – zum Beispiel im Vergleich zum Eishockey-Puck – eine gute Größe hat. Wie man hört, sind auch die schönen Körper und die knackigen Popos in den kurzen Hosen für immer mehr Frauen ein Grund, Fußball zu schauen (lacht).

MarcelKoller_KW22_0124_OKAm 11. September spielt Österreich WM-Quali gegen Deutschland. Mit einem Sieg würden Sie in die österreichische Fußball-Geschichte eingehen...
Es bringt uns nichts, wenn wir gegen Deutschland gewinnen und im weiteren Qualifikationsverlauf nicht gut abschneiden. Wir werden natürlich versuchen, das Spiel zuhause zu gewinnen. Aber danach geht es weiter mit zwei Spielen gegen Kasachstan, und das wird vielleicht noch schwieriger als gegen Deutschland.

 

MarcelKoller_KW22_0115_OKSteckbrief : Marcel Koller
• Geboren am 11. November 1960 in Zürich
• Erfolge als Spieler: 7-mal Schweizer Meister. 5 Champions-League-Teilnahmen. 55 A-Länderspiele
• Erfolge als Trainer: Schweizer Meister, Trainer des Jahres, CL-Gruppenphase
• Privates: Marcel Koller ist seit 2007 in zweiter Ehe ­verheiratet

 

orf_InterviewKoller_WirsindKaiser-_OK

„Marcels gibt es viele“, meint Marcel Koller im tele-Interview augenzwinkernd zur „Wir sind Kaiser“-Sondersendung. In der sich Robert Palfrader der Fußballnation und dem Teamchef widmet.

Am 8. Juni beginnt die Fußball-Europameisterschaft (Spielplan: www.tele.at/em-2012/spielplan).

ORFeins zeigt am 2. Juni eine „kaiserliche“ Sondersendung mit Robert Palfrader. Die Story: Seine Majestät freut sich auf spannende Spiele. Als der Kaiser erfährt, dass Österreich gar nicht teilnimmt, lässt er – nach anfänglicher Verweigerung der Tatsachen – ein Fest ausrichten, um der österreichischen Mannschaft und vor allem ihrem Teamchef Marcel Koller und letztendlich dem ganzen Land Trost zu spenden.

 

Gewinnspiel

Logo_FBtele und der ÖFB verlosen 5 x 2 Tickets für das Ländermatch Österreich vs. Rumänien am 5. Juni in Innsbruck.
Jetzt mitspielen!



Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114