0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 13:31 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Österreicher in Cannes!
© APA

Österreicher in Cannes!

Zwei österreichische Filme beim 65. Festival von Cannes von 16. bis 27. Mai 2012
Veröffentlicht:
23.04.2012
 
Zwei österreichische Filme haben es in die Sélection officielle des 65. Festivals von Cannes geschafft!

In den Wettbewerb um die Goldene Palme treten

  • Michael Haneke mit "Amour" 
  • und Ulrich Seidl mit "Paradies: Liebe", dem ersten Teil einer Ulrich Seidl-Trilogie.

 

Amour von Michael Haneke

Georg und Anna sind um die 80, kultivierte Musikprofessoren im Ruhestand. Die Tochter, ebenfalls Musikerin, lebt mit ihrer Familie im Ausland. Eines Tages erleidet Anna einen leichten Schlaganfall. Es beginnt eine Bewährungsprobe für die Liebe des alten Paares. Unter anderen mit Isabelle Huppert.

Paradies: Liebe 

Der erste Teil einer Ulrich Seidl Trilogie

An den Stränden Kenias kennt man sie als Sugarmamas: Europäische Frauen, denen junge schwarze Männer Liebesdienste bieten, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Die Österreicherin Teresa, Mitte 50, reist als Sextouristin in das Urlaubsparadies, um die Liebe zu finden.
Der erste Film von Ulrich  Seidls Paradies-Trilogie erzählt von älteren Frauen und jüngeren Männern, von Europa und Afrika und von Ausgebeuteten, die ihrerseits andere Ausgebeutete ausbeuten.

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115