0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 21:49 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Innviertler Krenfleisch im Wurzelsud
© "Das große Kochbuch der Kultiwirte", Styria Verlag

Innviertler Krenfleisch im Wurzelsud

Zutatenliste:

Für 4 Personen:

  • 4 ca. 2 cm dicke Scheiben vom Schweinsbauch (eventuell auch Schopf oder Schulter)
  • 4–5 Karotten
  • 1 kleine Sellerieknolle
  • 2–3 Petersilwurzeln
  • 1 Lauchstange
  • 2 Zwiebeln
  • 1–2 Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • „Boazkräutl“ (wilder 
Thymian)
  • Wasser
  • Essig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Krenwurz’n zum Reiben

 

Veröffentlicht:
06.10.2011
 

 

Das Wurzelwerk schälen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden.
Das Fleisch mit Lorbeerblättern, Pfeffer, dem Boazkräutl, Zitronensaft und Salz in Essigwasser zustellen und 1 ½ Stunden langsam kochen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit das geschnittene Wurzelgemüse beigeben und fertig kochen. Das Fleisch in einem tiefen Suppenteller im eigenen Sud anrichten, mit dem Wurzelgemüse bedecken und großzügig frisch gerissenen Kren darüberstreuen.
Beilagenempfehlung: Gekochte Sauwald-Erdäpfel

Das Rezept stammt aus dem Buch „Das große Kochbuch der Kultiwirte“. Die 87 besten regionalen Rezepte von ­Mitgliedsbetrieben der offiziellen oberösterreichischen Wirtshauskultur.
208 Seiten, € 24,95, Styria Regional, www.styriabooks.at

 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.115