0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Kasspatzl mit gerösteten Zwiebeln und grünem Salat

Kasspatzl mit gerösteten Zwiebeln und grünem Salat
© Chnöpfli
Zutatenliste:

Für 4 Personen:

  • 500 g Mehl, griffig (Typ 480
  • 3 Eier
  • 3 Dotter
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 1 EL Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumen)
  • 1 Zwiebel, feingeschnitten
  • 1 Zwiebel, in Streifen geschnitten
  • 300 ml Rindsuppe
  • 300 g Bergkäse, gerieben
  • Pfeffer
  • Schnittlauch
Veröffentlicht:
11.07.2011
„Essen bei Rosi“, Styria Regional

Mehl, Salz und geriebene Muskatnuss in eine Schüssel sieben. Eier, Dotter und Milch einrühren, sodass ein zäher Teig entsteht. Diesen mit dem Mixer (Knethaken) oder dem Kochlöffel schlagen. 10 Min. quellen lassen. Den Teig durch ein Spätzle-Sieb in kochendes Wasser drücken, aufkochen lassen und abseihen.

Die feingeschnittene Zwiebel in einer Pfanne goldbraun rösten, die Spätzle dazugeben, pfeffern und kurz durchrösten. Mit Suppe aufgießen, Käse dazugeben und umrühren, bis der Käse geschmolzen ist. Die Zwiebelstreifen in Öl goldbraun rösten, auf die Käsespätzle geben und mit Schnittlauch bestreuen. Dazu empfohlen: Blattsalate mit Essig-Öl-Marinade.

Rosis Tipp: Schnittlauch immer erst zum Schluss an die Gerichte geben und nicht kochen.

Das Rezept stammt aus dem Buch „Essen bei Rosi. Mein Leben – Meine Gäste – Meine Rezepte“ von Gerda Melchior, Rosi Schipflinger und Volker Schütz. Rosi Schipflingers Gasthaus am Sonnberg aus ist Treffpunkt der Prominenten, die alle in entspannter Atmosphäre die ­feinen hausgemachten Köstlichkeiten aus Rosis Küche genießen.

Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114