0%
 
 
Loading
Montag, 05.12.2016 11:36 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Casino Royale
© Sony Pictures

Casino Royale

Starttermin:
Ab 23.11.2006 im Kino
Teaser:
Wir blicken zurück in James Bonds (Daniel Craig) Lehrjahre: Seine Karriere beginnt mit zwei Mordaufträgen, deren Ausführung ihm die bekannte Lizenz zum Töten einbringt.
Veröffentlicht:
21.11.2006
 
Damit qualifiziert sich der Superagent für die Verfolgung eines Terrorfinanziers. Der Schurke in diesem 007-Film ist ausnahmsweise mal kein einäugiger Wahnsinniger, der in seinem Versteck die Angorakatze krault.

Bonds Gegner Le Chiffre wird verkörpert vom smarten schwedischen Schauspieler Mads Mikkelsen ("Adams Äpfel", 2005) und erwirbt seinen gigantischen Reichtum am liebsten am Spieltisch. Hier findet auch der spannende Showdown statt.

Nach vier Jahren Pause kehrt der berühmteste Geheim-Agent aller Zeiten zurück auf die Leinwand. Doch dieser Bond ist im Gegensatz zu den letzen Filmen kein überzogenes Action-Abenteuer mit charmanten Zwischentönen.

Der Held hat Muskeln, er ist skrupellos, er ist ein moderner cooler Actionheld. Hier gibt es Leichen und Blut. Man kann das von zwei Seiten betrachten:

Einerseits hat nun endlich eine Art Modernisierung des 007-Schemas eingesetzt, der Film ist ein Actionthriller für Erwachsene.

Andererseits werden alte Bond-Fans genau die antiquarisch wirkenden Elemente vermissen: keine Special-Effects und Fantasie-Waffen, keine Mrs. Moneypenny, kein gemütliches Schäferstündchen.

Und dabei richtet sich diese Verfilmung relativ originalgetreu nach dem allerersten James-Bond-Roman von Ian Fleming. Und deshalb bewirkt der Film eines allemal: gute Unterhaltung.
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.113