0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

American Pie - Jetzt wird geheiratet

American Pie - Jetzt wird geheiratet
Teaser:
Wegen dieser Szene wurde Jason Biggs berühmt: In "American Pie" (1999) taucht er in der Rolle des (erfahrungs)geilen Jim seinen Lolli in Mamas noch warmen Apfelkuchen, weil das dem heiß ersehnten echten Akt so ziemlich am nächsten kommen soll. Nun läuft der dritte und höchstwahrscheinlich letzte Teil der einzig wahren Teenie-Saga in den Kinos an - und "Jetzt wird geheiratet"!
Veröffentlicht:
19.08.2003
Ja, Jim will Michelle (Alyson Hannigan) tatsächlich vor den Altar zerren, doch irgendwie ist schon der Heiratsantrag eine ziemliche "Sauerei". Die Braut will nämlich ihren ehelichen Pflichten sofort unter dem Tisch nachkommen, ohne sich überhaupt informiert zu haben, was Jim sie eigentlich ursprünglich fragen wollte. Wie auch immer: Michelle sagt auf ihre Art "Ja!".

Leider schaffen es die jungen Leute nicht, den uns allseits bekannten hormongeplagten Jungstier Stifler (Seann William Scott) außen vor zu lassen - im Gegenteil: Er erklärt sich netterweise bereit, den Junggesellenabend in seinem Sinne zu gestalten. Das Sahnehäubchen des Films, Michelles jüngere Schwester Cadence (January Jones), sorgt schließlich für den chaotischen Feinschliff. Sowohl Stifler als auch Finch (Eddie Kaye Thomas) haben es auf sie abgesehen...

"American Pie - Jetzt wird geheiratet" endet mit einem Happy End, das darf man schon mal vorwegnehmen. Und alles in allem bildet der ganze Streifen das Happy End der insgesamt gelungenen Trilogie. Sicher, die Story ist wieder flach, klar, die Gags sind fast immer niveaulos. Aber das Wichtigste ist doch, dass die Stripperinnen nicht flach sind, oder?!
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115