0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

I Heart Huckabees

I Heart Huckabees
Starttermin:
12. Mai 2005
Teaser:
Wer jetzt glaubt, es gehe in diesem Film darum, eine bestimmte Bienensorte gehört zu haben, ist nicht gerade ein Kenner der englischen Sprache. Tatsächlich bezieht sich der Titel auf eine amerikanische Ladenkette und die in den 80er-Jahren beliebten "Ich Herz (=liebe) XY"-Aufkleber.
Veröffentlicht:
10.05.2005
Albert Markovski (Jason Schwartzman) ist ein eher unbegabter Aktivist bei der Umweltschutz-Vereinigung "Open Space", die sich gegen Urbanisierungsmaßnahmen richtet. Seine Erfolglosigkeit stürzt ihn in eine Lebenskrise. Also engagiert er die zwei Seelen-Detektive Vivian (Lily Tomlin) und Bernard (Dustin Hofman) Jaffé, die - für Albert mit unerwarteter Penetranz - herausfinden sollen, was genau in seinem Leben gerade schief läuft.

Objektiv betrachtet könnte sein Genosse und Rivale Brad Stand (Jude Law) durchaus eine gewisse Mitschuld an Alberts Weltschmerz tragen, arbeitet er doch eigentlich für den größten Feind der Umweltgruppe, einen Handelskonzern, der eine Sumpflandschaft bebauen lassen will.

Der scheinheilige Brad plant nämlich, die Gruppe zu unterwandern und sozusagen umzupolen. Brads Model-Freundin Dawn (Naomi Watts) hingegen gerät irgendwie auf den Selbstfindungstrip und mutiert zusehends von der sexy Vorzeige-Frau zur Latzhosenfraktion.

Außerdem noch im Umweltschutz-Verein: Feuerwehrmann Tommy (Mark Wahlberg), der auch schon mal von dem esoterischen Detektiv-Ehepärchen Jaffé geplagt wurde und Albert an deren nihilistische Konkurrenz, Catherine Vaubon (Isabelle Huppert), verweist...

Dieser Film hat keine Handlung im eigentlichen Sinn - jedenfalls behaupten das alle Beteiligten. Offenbar geht es um Sinnsuche, Philosophie, und vor allen Dingen: um Komik. Denn "I Heart Huckabees" vereint den Humor von "Big Lebowski" (1998) mit der Skurrilität von "Beeing John Malkovich" (1999) und den witzigen Dialogen klassischer Screwball-Komödien. Ganz zu schweigen von der Superstar-Besetzung - allein Dustin Hoffman mit "Prinz Eisenherz"-Frisur... Also: Wer witzig-unkonventionelle Leinwandkost mag, für den ist dieser Film ein willkommenes Highlight!
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.114