0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Birthday Girl

Birthday Girl
Teaser:
Wer im Internet einkauft, erlebt oft böse Überraschungen. Nicht viel anders ergeht es auch dem englischen Banker John, der die Katze im Sack ordert: Der Langzeitsingle hat genug von der tristen Einsamkeit und bestellt sich eine angeblich nicht rauchende, süße Russin bei einer Internet-Partnervermittlung.
Veröffentlicht:
27.08.2002
Dass sich besagte Nadia nach ihrer Ankunft dann als Kettenraucherin entpuppt, die kein Wort Englisch spricht, wird glücklicherweise durch gewisse amouröse Begabungen im Schlafzimmer mehr als aufgewogen.

Würde der Film an dieser Stelle enden, wäre er ganz schön langweilig. Dem steuert die Story aber kräftig entgegen, sobald an Nadias Geburtstag ihre kriminellen russischen Vettern die Bildfläche betreten. Aus der Lovestory wird ein schwarzhumoriger Roadmovie-Thriller.

Wer Filme wie "Bandits" oder "Gefährliche Freundin" mag, der wird sich bei diesem Independent-Film köstlich amüsieren. Mit Nicole Kidman als brünetter Schlampe Nadia ist dem Regie-Newcomer Jez Butterworth ein genialer Besetzungs-Coup gelungen. Schließlich kennt man die Ex von Tom Cruise bislang eher in ernsthaften oder nachdenklichen Rollen.

Ansonsten handelt es sich bei dem Film übrigens um eine reine Familienangelegenheit - Butterworth hat das Drehbuch gemeinsam mit seinem Bruder Tom verfasst, produziert wurde das Werk von dem Dritten im Bunde, Steve Butterworth. Bleibt zu hoffen, dass dieses Trio noch mehr solcher packenden Komödien hervorbringt. - "Birthday Girl" läuft ab 29. August im Kino.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115