0%
 
 
Loading
Freitag, 02.12.2016 19:15 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Das Geheimnis von Green Lake

Das Geheimnis von Green Lake

Teaser:
Green Lake ist ein US-Straferziehungslager, das seinem Namen so gar nicht gerecht wird - kein grüner See, nur Wüste erwartet die verurteilten Jugendlichen. Auch der Teenie Stanley (Shia LaBeouf) landet dort, allerdings ist er völlig unschuldig und unterliegt dem viel beschworenen Justizirrtum.

Veröffentlicht:
23.07.2004
 
Green Lake wird geleitet von einem fiesen Trio: der mysteriösen Direktorin (Sigourney Weaver), dem Aufseher Mr. Sir (Jon Voight) und dem nicht gerade sozialen Sozialpädagogen Dr. Pendanski (Tim Blake Nelson).

Zu Tun gibt es in diesem Erziehungslager am Ende der Welt nur eines, nämlich Löcher Buddeln. Angeblich aus Disziplinierungsgründen. Doch bald stellt sich heraus, dass die Erwachsenen ganz andere Motive haben - und dass das Schicksal merkwürdige Wege geht...

Spätestens seit den Roald-Dahl-Verfilmungen "Matilda " (1996) von Danny De Vito oder "Hexen Hexen" (1990) mit Anjelica Huston wissen wir, dass Kinderbuchverfilmungen nicht unbedingt als Kinderkram abgetan werden müssen.

Mit "Das Geheimnis von Green Lake" nahm sich Action-Regisseur Andrew Davis ("Collateral Damage", 2001) einem Jugendbuch von Louis Sachar an, der ihm mit Freuden ein Drehbuch nach Maß lieferte. Mit Sigourney Weaver, Jon Voight und Patricia Arquette konnte Davis hier auch gleich mehrere Hollywood-Größen für sein Projekt begeistern.

Der spannende und vielschichtig angelegte Film ist zwar freigegeben ab sechs Jahren, ist aber mit all dem Grusel und den sozialkritischen Themen vermutlich nicht gerade für arglose Erstklässler gemacht. Ältere Kinder (ab zehn) werden sich aber mit Sicherheit genau wie deren Erziehungsberechtigte prächtig amüsieren und den Plot samt ausführlichen DVD-Extras genießen.

Gleich bestellen!
 
 

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
0 Kommentare

Werden Sie Fan von tele.at

©tele - Zeitschriftenverlagsges.mbH & Co KG

10.61.5.114