0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Jenseits aller Grenzen

Jenseits aller Grenzen
Starttermin:
26. Februar 2003
Teaser:
Angelina Jolie erlebt in "Jenseits aller Grenzen" als Sarah Jordan ihr Erweckungserlebnis zur barmherzigen Samariterin. Auf der Benefizveranstaltung einer Entwicklungshilfeorganisation reißt der idealistische und gutaussehende Dr. Nick Callahan (Clive Owen) das Wort an sich und hält eine flammende Rede zugunsten von hilfsbedürftigen Kindern in Afrika.
Veröffentlicht:
24.02.2004
Herz und Gewissen der naiven wie verwöhnten Sarah beginnen sich zu rühren: Sie möchte sich fortan in humanitären Hilfsaktionen für vom Krieg zerrüttete Länder engagieren und ihrem oberflächlichen und bourgeoisen Leben eine andere Richtung geben. Sarah beginnt ihre aktive Entwicklungshilfe, indem sie einen Transport von Medikamenten und Nahrung in das äthiopische Lager organisiert, in dem Nick gerade arbeitet.

In episodenhafter Erzählweise und mit teils anstrengenden Zeit- und Ortssprüngen erstreckt sich die Story über elf Jahre und versucht - vor dem Hintergrund Äthiopiens, Kambodschas und Tschetscheniens - dem Zuschauer die Augen für das Elend und Leid in Krisengebieten zu öffnen.

Insgesamt ist "Jenseits aller Grenzen" zwar actionreiches und routiniertes Kino - aus dem Anspruch, einen aufwühlenden Film über Humanität und karitative Missionen zu machen, wurde aber ein Film, der eher im Bereich "romantischer Abenteuer-Film" anzusiedeln ist.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.113