0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Rindslungenbraten mit Schwarzen Nüssen

Rindslungenbraten mit Schwarzen Nüssen
© aus "Das Neue Sacher-Kochbuch – Die zeitgemäße öster­reichische Küche" erschienen im Pichler Verlag
Zutatenliste:
800 g Rindsfilet (vom Mittelstück und mindestens 2 Wochen abgelegen), zugeputzt
2 altbackene Schwarzbrotscheiben
4 Pimentkörner, zerstoßen
1 EL Dijonsenf
8 Knoblauchzehen, in der Schale leicht angedrückt
8 kl. Schalotten, geschält
150 g Butter
80 ml Apfelbalsamessig
1 Zweig Rosmarin
2 Schwarze Nüsse (in 2 mm dicke Scheiben geschnitten)
6 EL Olivenöl
Salz, geschroteter schwarzer Pfeffer
Gemüsefond zum Aufgießen
Veröffentlicht:
10.05.2010
Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. Salzen, mit geschrotetem Pfeffer, Piment und Senf einreiben und mit einem Küchengarn in Form binden. In einem Bräter Olivenöl erhitzen und Filet gemeinsam mit Schalotten und Knoblauch rundum scharf anbraten. Das Fleisch auf Schwarzbrotscheiben setzen und im vorgeheizten Backrohr bei 190 °C ca. 15 Minuten braten. Dabei immer wieder mit Bratenfett übergießen und wenden.

Bräter herausnehmen, Brotscheiben entfernen und Filet in Alufolie gepackt im ausgeschalteten Backrohr bei offener Ofentür 10 Minuten rasten lassen. In der Bratenpfanne Butter mit Rosmarinzweigerl aufschäumen. Schwarze Nüsse sowie Balsamessig zugeben und einkochen, bis die Sauce leicht karamellisiert. Eventuell noch etwas Gemüsefond untergießen. Küchengarn vom Filet entfernen. In 8 Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Nusssauce überziehen. Den Knoblauch aus der Schale lösen und ebenso wie die Schalotten mitservieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115