0%
 
Das österreichische Fernsehmagazin

Weißkohlrouladen mit feiner Nuss-Curry-Füllung

Weißkohlrouladen mit feiner Nuss-Curry-Füllung
© Reformhaus
Zutatenliste:
(6 Personen)
  • 1 Weißkohl
  • Meersalz
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Couscous (Reformhaus)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Öl
  • 1 kleiner Bund Basilikum
  • 100 g Cashewkerne
  • 50 g ungeschwefelte Soft-Aprikosen
  • 1 EL Currypulver
  • 100 g Frischkäse
  • weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Crème fraîche
Veröffentlicht:
22.01.2008
Weißkohl putzen und Strunk entfernen. Kohl im Ganzen in reichlich kochendem Salzwasser in etwa 15 Minuten halb weich kochen. Den Kohlkopf abtropfen lassen und 12 Blätter einzeln ablösen. Bei den großen Blättern die Mittelrippe flach schneiden.

In einem Topf 200 ml Gemüsebrühe erhitzen. Couscous hineingeben und auf der ausgeschalteten Herdplatte ausquellen lassen. Zwiebel schälen und hacken. Zucchini putzen, waschen und klein würfeln. In einer Pfanne einen Esslöffel Öl erhitzen.

Zwiebel und Zucchini darin unter Rühren 5 Minuten dünsten. Basilikum waschen und die Blätter in Streifen schneiden. Cashewkerne und Aprikosen klein hacken. Alles mit Curry und Frischkäse zum Couscous geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jeweils ein großes und ein kleines Kohlblatt aufeinander legen und die Couscous-Füllung darauf verteilen. Die Blätter seitlich etwas einschlagen, aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. In einem breiten Topf das restliche Öl erhitzen.

Die Kohlrouladen darin rundum bei mittlerer Hitze anbraten. Restliche Gemüsebrühe angießen und die Kohlrouladen zugedeckt bei schwacher Hitze 30 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss die Schmorflüssigkeit im Topf mit Tomatenmark und Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Soße zu den Kohlrouladen servieren.
Kommentare: 0
Melden Sie sich hier an, um einen Kommentar zu schreiben.
10.61.5.115