0%
 
Fr, 12.07.2019 | 21:00-21:55 | BR Fernsehen

Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel

Waldgeister
Krimiserie, I 2015

Kommissar Vincenzo (Enrico Ianniello) reicht es allmählich, ihm werden lauter Märchen aufgetischt. Ein Mordversuch an der jungen Giovanna wird dem einfältigen Neffen Roccias in die Schuhe geschoben, der ganz in der Tiroler Sagenwelt lebt. Und die erfindungsreiche Eva (Rocío Munoz Morales) versucht sich als Hilfssheriff, um vermisste Tiere aufzuspüren. Vincenzo kommt an seine Grenzen und Pietro (Terence Hill) kann das Schlimmste gerade noch verhindern. Die junge Giovanna wird bei einem Waldlauf niedergestochen. Sie überlebt, wird aber im Krankenhaus ins künstliche Koma versetzt. Verdächtigt wird sofort ihr Verlobter Federico, weil sie ihn verlassen wollte. Sein Vater Ennio gibt ihm jedoch ein Alibi und setzt zu Vicenzos Ärger außerdem ein Kopfgeld für die Ergreifung des Täters aus. Eine am Tatort gefundene Pfeilspitze weist auf Roccias Neffen Gilberto hin, einen geistig verwirrten jungen Mann, der ganz in der Südtiroler Sagenwelt lebt. Die Forstwache bricht sofort auf, um ihm einen Besuch abzustatten. Nachdem sie Gilbertos Hütte verlassen vorfinden, wird eine große Suchaktion durchgeführt, bei der Pietro Gilberto gerade noch rechtzeitig vor Ennios Lynchmob retten kann. Eva will ihre Modelkarriere an den Nagel hängen und nun mit Unterstützung ihres Schoßhundes Dolce vermisste Tiere aufspüren. Ihr erster Fall, ein verschwundener Nerz namens Rufus, endet im Fiasko, da sie nach ergebnisloser Suche kurzerhand ein anderes Tier entführt, um es als Rufus auszugeben. Vincenzo stehen die Haare zu Berge, er kann die Sache aber deichseln. Natasha wird unterdessen in Innichen von einem Fremden angesprochen, der ihr Informationen über ihren Sohn Evgenji gegen gewisse Gegenleistungen anbietet. Da Tommaso sie ziemlich brüskiert hatte, lehnt sie jetzt jegliche Hilfe ab und ist aus lauter Verzweiflung alleine zu einem Treffen bereit. Seit dem unvermittelten Kuss von Reuter ist Chiara aufgewühlt, aber als sie ihn darauf anspricht, wiegelt er ab, es sei doch gar nichts gewesen. Zu Hause wird sie von Giorgio mit einem Verlobungsring überrascht, den er von seinem ersten Gehalt für sie gekauft hat. Chiara ist gerührt. Vincenzo wird es ebenfalls warm ums Herz, als sich Eva bei ihm entschuldigt und ihm eine Alm präsentiert, die sie gerade erworben hat, um einen ökologischen Ferienhof daraus zu machen. Pietro sitzt währenddessen im Krankenhaus geduldig an Gilbertos Bett, bis dieser seinen Schock überwunden und seine Sprache wiedergefunden hat. Dank seiner Aussage kommt Pietro der Wahrheit auf die Spur. nach einer Idee von Salvatore Basile

Originaltitel:
Un passo dal cielo
Regie:
Monica Vullo
Schauspieler:
Terence Hill (Pietro)
Enrico Ianniello (Kommissar Vincenzo)
Francesco Salvi (Roccia)
Gabriele Rossi (Giorgio)
Gianmarco Pozzoli (Huber)
Rocío Munoz Morales (Eva Fernández)
Claudia Gaffuri (Chiara)
Caterina Shulha (Natasha)
Giovanni Scifoni (Karl Reuter)
Tommaso Ramenghi (Tommaso)

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Weitere Folgen von Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel:

10.61.5.115