0%
 
Detailbild Winterreise zum Polarkreis
Fr, 28.01.2022 | 20:15-21:45 | RBB

Winterreise zum Polarkreis

Mit der Nordlandbahn durch Norwegen

729 Kilometer legt die himbeerrote Nordlandbahn zurück, vorbei an tief verschneiten Wäldern, zugefrorenen Fjorden und schneebedeckten Bergen. Ihr Weg führt von der Küstenstadt Trondheim durch die einsamen Regionen Trøndelag und Nordland. Hinter Mo i Rana überquert der Zug den Polarkreis und endet schließlich im nordnorwegischen Bodø. Eine Zugfahrt, die viel mehr ist als nur Zug fahren. Über Monate herrschen eisige Temperaturen von bis zu minus 30 Grad in Norwegen, an vielen Tagen ist es nur bis zu fünf Stunden lang hell. Das stört die Einwohner aber nur wenig. Sie haben ein Geheimrezept entwickelt, um mit der Abgeschiedenheit und den Witterungsbedingungen klarzukommen. Und das heißt: Outdooraktivität. Die ausgebildete Landwirtin Linda Mari Aaslid hat den Hof ihrer Eltern im abgelegenen Susendal übernommen. Sie bietet mit ihren 17 Alaska-Huskys Hundeschlittentouren an. Die Zeit mit ihren Hunden draußen in der Natur gibt ihr ein Gefühl von Freiheit, das sie sonst nirgendwo findet. Tormod Schøning ist viele Stunden lang bei Schneesturm auf dem Saltfjellet im Einsatz, um mit seinem Schneepflug die einzige Straßenverbindung zwischen Nord- und Südnorwegen freizuschaufeln. Eine Woche hat er Dienst und dann eine Woche frei. Während der Schicht wohnt er sogar auf der Schneepflugstation. Hier duscht, isst und übernachtet er. "Winterreise zum Polarkreis" ist eine faszinierende Zugfahrt durch eine atemberaubend schöne Landschaft.

Regie:
Christian Stichler, Tatjana Reiff

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.115