0%
 
Detailbild Die schönsten Zugreisen der Welt
Sa, 11.12.2021 | 13:15-14:00 | NDR

Die schönsten Zugreisen der Welt

Auf Schienen durch die Rocky Mountains
Dokureihe, D 2021

Eine imposante Zugstrecke: von der Traumstadt Vancouver an der kanadischen Westküste durch den pazifischen Regenwald, quer durch die Rocky Mountains, vorbei an tosenden Flüssen und mächtigen Gletschern bis zum Städtchen Banff inmitten des ältesten Nationalparks Kanadas. Gebaut wurde diese Bahnlinie Ende des 19. Jahrhunderts noch ganz im Geist der Entdecker und Eroberer: das letzte Stück, das für die durchgehende Schienenverbindung von der Ost- zur Westküste fehlte. Eine Meisterleistung genialer Ingenieure und Techniker, denn dieses letzte Stück war eben auch die größte Herausforderung: Die Rocky Mountains erwiesen sich als fast unüberwindbare Hürde auf dem Weg zum Pazifik. An einer Stelle mussten gleich zwei Spiraltunnel durch die Berge gesprengt werden, damit Steigung und Gefälle für die Züge noch zu schaffen sind. Es gab weder Straßen noch Autos für den Transport von Menschen und Material. Tausende Arbeiter wurden aus China angeheuert, etliche, geschätzt fast 600, ließen bei der Arbeit ihr Leben. Wer heute auf dieser Strecke reist, ist in einer ganz anderen Welt unterwegs: im Luxuszug auf den Spuren der Pioniere. Die Personen- und Frachtzüge werden von zwei gewaltigen Loks gezogen und sind von beeindruckender Länge. Die Naturwunder von British Columbia und Alberta lassen sich bequem durch Panoramascheiben entdecken. Selbst Bären sind mit etwas Glück zu sehen, denn die Grizzlys werden von den Zügen gar nicht verjagt, sondern angelockt. Sie nutzen die Gleise, um schneller voranzukommen, und schätzen das Getreide, das aus den Güterzügen rieselt. Ranger kümmern sich um den Schutz der Bären und Elche. Eine Zugfahrt durch das majestätische Panorama der kanadischen Rocky Mountains und zugleich durch ein Stück kanadischer Geschichte.

Originaltitel:
Länder – Menschen – Abenteuer
10.61.5.113