0%
 
Fr, 26.11.2021 | 00:05-01:00 | Ö1

Ausgewählt

Radio

Gretchen singt diese Ballade in Goethes "Faust": vom König der sagenhaften nordischen Insel Thule. Er wahrt seiner geliebten Frau, die vor ihm gestorben ist, die Treue, trinkt aus ihrem goldenen Becher, bis auch er den letzten Tropfen getrunken hat. Ein Sinnbild für die romantische Liebe, die Gretchen sich mit ihrem Heinrich wünscht. Die Ballade inspirierte zahlreiche Dichter zu Fortsetzungen und Paraphrasen – und sie wurde über 60-mal vertont, von Schubert und Berlioz, von Schumann und Gounod, bis hin zu Ernst Molden.

10.61.5.113