0%
 
Mi, 24.11.2021 | 17:30-17:55 | Ö1

Spielräume

Musik aus allen Richtungen
Radio

Ob wir wollen oder nicht – am kommenden Sonntag ist der 1. Advent. Hektik, Reizüberflutung und virale Wirrnisse machen es heuer noch schwieriger, in der stillsten Zeit im Jahr mit all unseren Sinnen zur Ruhe zu kommen. In dieser Hinsicht doppelt sympathisch gibt sich das neue Album der alpinen Band Jütz. Was die Tiroler Isa Kurz (Stimme/Geige/Akkordeon/Hackbrett) und Philipp Moll (Kontrabass/Stimme) gemeinsam mit ihrem Schweizer Kompagnon Daniel Woodtli (Trompete/Flügelhorn/Hackbrett/Stimme) fabriziert haben, klingt nicht nur hervorragend, es schmeckt auch so. Ist es doch revolutionärerweise auf zart schmelzender Schweizer Bio-Schokolade erschienen. Die mit einem QR-Code zum Musikdownload versehene Schokoladenhülle verheißt "Süße Stille", Und sowohl der lukullische als auch der akustische Inhalt lösen das Versprochene ein. Das Album zergeht einem auf der Zunge und ist eine Wohltat für gehetzte Gemüter. Leise Töne schlägt auch Jazztrompeter Till Brönner auf seinem zweiten Weihnachtsalbum an. Gab es auf dem Vorgänger noch ein goldgeprägtes Cover mit abgebildeter Partystimmung, opulente Arrangements und viele internationale Gäste, weist schon der schlichte Titel der neuen Platte "Christmas" darauf hin, dass zu Weihnachten 2021 weniger mehr ist. Ein Trio, ein Gast. Mehr nicht. Und das ist gut so. In ihrem begehbaren Kleiderschrank hat die bayrische Harfenistin Evelyn Huber ihr neues Album "Calm" aufgenommen. Im Bestreben, Musik zu erschaffen, die größtmögliche Ruhe ausstrahlt, hat die Musikerin in diesem sehr intimen Aufnahmeraum oft in der Stille der Nacht die Saiten gezupft. Der Plan sei gewesen, "unaufgeregt und begleitend die Zeit zu versüßen". Und das ist Evelyn Huber auf behutsame Weise sehr eindringlich gelungen. Drei Alben, die Ruhe ausstrahlen und zum Innehalten in süßer Stille einladen.

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Wiederholungen dieser Sendung:

10.61.5.114