0%
 
Detailbild Julia – eine ungewöhnliche Frau
Di, 12.10.2021 | 11:45-12:35 | BR Fernsehen

Julia – eine ungewöhnliche Frau

Ende und Anfang
Familienserie, Ö/D 2001

Julia und Regina Beranek beaufsichtigen den Auszug aus dem Bezirksgericht Retz mit einem weinenden, aber auch mit einem lachenden Auge: Regina nimmt Julias Angebot nun tatsächlich an und folgt ihr ans Bezirksgericht nach Wien. In der alteingesessenen Wiener Kanzlei begegnet ihr in Ilse Hutter unerwartete Konkurrenz. Arthur hat über einen zufriedenen Klienten eine herrliche Mietwohnung am Naschmarkt "organisiert". Zusammen mit Wolfgang und Elisabeth ziehen Julia und Arthur nach Wien und richten sich provisorisch in der noch unmöblierten Wohnung ein. Auch für Sebastian Reidinger und seine Freundin Helga brechen neue Zeiten an: Während er den Geschäftsführerposten einer Wiener Bau-Errichtungsgesellschaft bekommt, findet Helga einen neuen Job als Sekretärin. Bei einem gemeinsamen Essen mit den Laubachs werden alte Unstimmigkeiten beigelegt – und Helga wird mit einem Heiratsantrag konfrontiert … In einem ihrer ersten Wiener Gerichtsfälle verhilft Julia einem jungen, begabten Friseur gegenüber seinem ehemaligen Chef zu seinem Recht. Geschickt nutzt sie dabei nicht nur die juristischen Möglichkeiten, sondern auch die cholerische Natur des Übeltäters aus.

Originaltitel:
Julia – Eine ungewöhnliche Frau
Regie:
Wilhelm Engelhardt
Schauspieler:
Christiane Hörbiger (Julia Laubach)
Peter Bongartz (Arthur Laubach)
Franz Buchrieser (Bürgermeister Reidinger)
Hertha Schell (Regine Beranek)
Beatrice Frey (Ilse Hutter)
Kristina Bangert (Helga Schuster)
Peter Strauss (Vikto Stipschitz)

Wiederholungen + weitere Ausstrahlungen

Weitere Folgen von Julia – eine ungewöhnliche Frau:

10.61.5.115