0%
 
Sa, 02.10.2021 | 06:30-07:15 | SWR

Schule 4.0 – Lernen für die Zukunft

Medieneinsatz und Digitalisierung im Klassenzimmer: Die Lust hierauf ist bei allen Beteiligten groß. Lehrer*innen, Schüler*innen sowie Eltern sind aufgeschlossen, aber die technischen, organisatorischen und auch didaktischen Hürden sind gewaltig. Es fehlt an vielem: an Geld, Infrastruktur, Materialien und auch an multimedialen Kompetenzen im Kollegium. Oft sehen Lehrer*innen die Digitalisierung als zusätzliche neue Aufgabe, für die sie im Schulalltag gar keine Zeit haben. Die Chancen für ein zukunftsorientiertes, nachhaltiges und individualisierbares Lernen werden nicht immer erkannt. Was kluge Digitalisierung alles bewirken kann, zeigt diese SWR Reportage unter anderem am Beispiel einer Klasse, die einen Bienenstock an ihrer Schule betreut. Die jungen Imker*innen kümmern sich um die Insekten und erforschen gleichzeitig mithilfe von Virtual Reality das Innere des Stocks. Sie machen Erfahrungen in der realen Natur und gewinnen "virtuell" neue, theoretische Kenntnisse – ein multimediales Projekt mit ganz praktischem Bezug. Vorgestellt werden Lehrer*innen sowie Schüler*innen, die – allen Hindernissen zum Trotz – die digitale Herausforderung anpacken.

10.61.5.113